Von Hanna Beck 0
ESC-Gewinnerin

Tom Neuwirth: Darum möchte er Conchita Wurst „töten“

Conchita Wurst bei „It Takes 2“

Conchita Wurst bei „It Takes 2“

(© Getty Images)

Conchita Wurst ist eine Kunstfigur, geschaffen von Tom Neuwirth. In seiner Rolle legte Tom eine Wahnsinns-Karriere hin. Doch jetzt will sich der 28-Jährige von seiner bärtigen Kunstfigur verabschieden.

Der Österreicher Tom Neuwirth (28) ist 2014 als Conchita Wurst beim Eurovision Song Contest in Kopenhagen aufgetreten und hat mit „Rise Lika a Phoenix“ einen legendären Auftritt hingelegt. Conchita gewann den ESC und von da an ging es steil bergauf mit der Karriere. Als Conchita wurde Tom im Jahr 2015 sogar mit dem österreichischen Filmpreis „Romy“ für den „TV-Moment des Jahres“ ausgezeichnet. Doch nun will Tom der Kunstfigur Conchita Wurst ein Ende setzen. 

Mit der bärtigen Frau habe ich seit dem Song-Contest-Sieg im Prinzip alles erreicht. Ich brauch‘ sie nicht mehr“, erzählt Tom jetzt der „Welt“ in einem Interview. Ich muss sie töten.“ Tom will sich von seiner Kunstfigur trennen und nicht mehr als Conchita auftreten. Wann das passieren soll, das weiß der 28-Jährige noch nicht genau. „Ich habe das Gefühl, eine neue Persona schaffen zu wollen.“

Mit seiner Kunstfigur hat Tom sehr viel Aufmerksamkeit erregt. Dabei ging es Tom nicht nur um den großen Auftritt und die musikalische Karriere: „Vor allem der Bart ist ein Mittel für mich, zu polarisieren, auf mich aufmerksam zu machen. Die Welt reagiert auf eine Frau mit Haaren im Gesicht. Was ich mir wünsche, wäre, dass sich die Leute ausgehend von meiner ungewöhnlichen Erscheinung Gedanken machen – über sexuelle Orientierung, aber genauso über das Anderssein an sich," sagt Tom gegenüber der österreichischen Zeitung „Kurier“. Wir sind ein wenig traurig darüber, dass es bald keine Conchita Wurst mehr geben wird, aber gleichzeitig gespannt, welche Kunstfigur sich Tom für die Zukunft aussuchen wird. 

Quiz icon
Frage 1 von 10

Musik Quiz Durch welchen Song wurde Meghan Trainor berühmt?