Von Martin Müller-Lütgenau 0
Neuer Action-Thriller

Tom Hanks läuft in "Captain Phillips" zu Höchstform auf

Tom Hanks kehrt am 14. November endlich auf die Kinoleinwand zurück. Im Action-Thriller ‟Captain Philipps“ von Regisseur Paul Greengrass spielt der Oscar-Preisträger den Kapitän des US-Containerschiffs "MV Mærsk Alabama". Richard Phillips und seine Crew geraten in die Gewalt von somalischen Piraten. Greengrass nimmt sich somit in seinem neusten Machwerk ein ebenso brisantes wie aktuelles Thema zur Brust.

Tom Hanks gehört zu den erfolgreichsten Schauspielern Hollywoods. Seine Popularität nutzt der 57-Jährige in regelmäßigen Abständen dazu, um in seinen Filmen auch aktuelle und brisante Themen einem breiten Publikum nahezubringen. Bestes Beispiel dafür ist das Aids-Drama ‟Philadelphia“ von 1993, für das Hanks seinen ersten Oscar verliehen bekam. Auch Hanks' neuer Film ‟Captain Phillips“ widmet sich einem ebenso komplexen wie brisanten Thema. Der Kapitän eines US-Frachters und seine Crew geraten in dem Action-Thriller in die Gewalt von somalischen Piraten.

Passend hierzu: Wurde Britney Spears' Musik zur Abschreckung somalischer Piraten benutzt?

Packende Kombination aus Action und Dokumentation

Regisseur Paul Greengrass versteht es, die Dramatik und Komplexität aktueller Ereignisse realitätsgetreu und emotional packend in Szene zu setzen. Dabei setzt Greengrass auf eine Mischung aus Dokumentation und Action-Film. So zeigt er die somalischen Piraten, welche in "Captain Phillips" das US-Containerschiff "Maersk Alabama“ entführen, als Menschen, die in Zeiten der Globalisierung hart um ihr Überleben kämpfen müssen.

Auf der anderen Seite ist aber auch die westliche Schiffsbesatzung nicht vor den Launen der Weltwirtschaft gefeit. Greengrass’ Perspektive macht deutlich, dass jeder Einzelne mit den ökonomischen und politischen Wirrungen auf seine eigene Weise zurechtkommen muss. Ab dem 14. November können sich die Zuschauer deutschlandweit selbst ein Bild von Hanks' neustem Film machen. Der Trailer zu ‟Captain Phillips“ macht jedenfalls Lust auf mehr.

Werdet ihr euch den Film ansehen? Schreibt es uns als Kommentar!


Teilen:
Geh auf die Seite von: