Von Nils Reschke 0
Nichts ist unmöglich

Tom Cruise zum fünften Mal Ethan Hunt in Mission Impossible

Ethan Hunt wird wieder gebraucht. Das bedeutet: Es scheint beschlossene Sache, dass Tom Cruise auch zum fünften Mal in eine „Mission Impossible“ geschickt wird.


Fast zwei Jahrzehnte ist es nun schon her, da schickte Regisseur Brian Da Palma im Jahr 1996 Schauspieler Tom Cruise als Agenten Ethan Hunt in eine „Mission Impossible“. In loser Reihenfolge gab es Fortsetzungen zu den bekannten Agententhriller. Zuletzt 2011 mit „Mission Impossible – Phantom Protokoll“. Doch ein Ende ist noch nicht abzusehen.

Denn was Tom Cruise, der aktuell auch im Kino im Endzeit-Drama „Oblivion“ zu sehen ist, schon im vergangenen Jahr andeutete, wird schon bald zur Realität: ein fünfter Teil zu „Mission Impossible“. Der 50-Jährige wird dabei auch als Produzent in Erscheinung treten. Ein Regisseur wird aber noch gesucht. Wie weit ein mögliches Drehbuch schon fortgeschritten sein könnte, darüber gibt es bislang keine offiziellen Quellen.

Tom Cruise wird Produzent in MI5

Bestätigt wurde vom verantwortlichen Studio Paramount Pictures gegenüber dem Web-Kinoportal Deadline lediglich, dass die Suche nach einem Regisseur begonnen habe. Christopher McQuarrie, der zuletzt bei „Jack Reacher“ Regie führte, scheint ein heißer Kandidat zu sein. Bei „Mission Impossible 2“ zeichnete John Woo, beim dritten Teil J.J. Abrams als Regisseur verantwortlich. Mit 700 Millionen US-Dollar Einspielergebnis weltweit war aber „Mission: Impossible - Phantom Protokoll“ bisher der erfolgreichster aller vier MI-Filmen.


Teilen:
Geh auf die Seite von: