Von Mark Read 0
Nach einem Monat

Tom Cruise und Tochter Suri wiedervereint

Erstmals seitdem Katie Holmes die Scheidung von Tom Cruise einreichte, durfte dieser die gemeinsame Tochter Suri sehen. Zu einem Zusammentreffen der Ex-Eheleute kam es dabei allerdings nicht.


Am Dienstag sahen sich Tom Cruise und seine kleine Tochter Suri zum ersten Mal seit Mitte Juni wieder. Der 50-jährige Hollywoodstar holte seine fünfjährige Tochter aus der New Yorker Wohnung ab, in der sie mit Mama Katie Holmes lebt.

Seitdem Holmes vor etwas über zwei Wochen die Scheidung von Cruise einreichte, hatten Vater und Tochter nur noch via Videochat Kontakt. Nun war der Schauspieler aber, direkt nach Ende der Dreharbeiten zu seinem neuen Film "Oblivion", nach New York gekommen, um das Mädchen persönlich zu sehen. Suri klammerte sich dann auch ganz eng an ihren Papa, als dieser sie vorbei an den wartenden Fotografen aus dem Apartment-Gebäude trug. Die beiden verbrachten anschließend mehrere Stunden zusammen in New York.

Zu einem Zusammentreffen zwischen den ehemaligen Eheleuten kam es bei der Aktion übrigens nicht, wie "TMZ" berichtet. Tom verbrachte am Dienstagmorgen nur fünf Minuten in dem Gebäude, wo er Suri abholte. Die kleine wurde über Mittelsmänner an den Vater übergeben. Katie Holmes hat offensichtlich nicht das geringste Bedürfnis, ihren Ex-Gatten von Angesicht zu Angesicht zu begegnen. Dabei sind sie so oder so in gewisser Weise für immer verbunden - eben über die kleine Suri.


Teilen:
Geh auf die Seite von: