Von Lena Gulder 0
Trennung 2012

Tom Cruise: Seine Ehe mit Katie Holmes scheiterte unter anderem wegen Scientology

Im Jahr 2012 ging die Ehe von Tom Cruise und Katie Holmes in die Brüche. Damals kursierten einige Gerüchte darüber, was genau zur Trennung führte. Am häufigsten wurde Scientology hinter dem Ehe-Aus vermutet. Jetzt machte Tom Cruise selbst eine Andeutung, in der er die Sekte als Trennungsgrund nennt.

Katie Holmes trennte sich wegen Scientology von Tom Cruise

Das Paar trennte sich 2012

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Die Scheidung von Tom Cruise und Katie Holmes kam 2012 sehr überraschend. Doch die 34-Jährige muss die Trennung schon von langer Hand geplant haben, weshalb auch die Scheidung sehr schnell abgeschlossen war.

Tom Cruise wehrt sich gegen den Vorwurf ein Rabenvater zu sein

Zu dieser Zeit wurde Tom Cruise (51) in den amerikanischen Medien als Rabenvater hingestellt, der den Kontakt zu seiner Tochter Suri beinahe komplett abgebrochen hätte. Diese Anschuldigungen ließ der Familienmensch nicht auf sich sitzen und verklagte die verantwortlichen Medien.

Scientlogy war einer der Trennungsgründe

Das Onlineportal „radaronline“ hat nun einige der Aussagen, die Tom Cruise in dem Verfahren gemacht hat, veröffentlicht. Darin bestätigt der Schauspieler, dass Scientology einer der Trennungsgründe war. Doch fügt er schnell hinzu, dass seine Mitgliedschaft in der Sekte nur einer von vielen Aspekten gewesen sei, die zum Ehe-Aus führten.

Mittlerweile hat der Hollywoodstar die Scheidung von Katie Holmes verarbeitet und soll sein Singleleben genießen. Doch eine neue Frau hat man bislang nicht an seiner Seite gesehen.

Was meint ihr: War Scientology wirklich der Hauptgrund für die Scheidung? Teilt eure Meinungen mit uns!


Teilen:
Geh auf die Seite von: