Von Sabine Podeszwa 0
Er wollte sie heiraten!

Tom Cruise: Er war fertig, als Penelope Cruz sich von ihm trennte!

Tom Cruise war vor Katie Holmes auch mit Penelope Cruz zusammen und wollte die spanische Schauspielerin sogar heiraten. Doch diese trennte sich nach drei Jahren. Nun wird gemunkelt, dass Scientology eine Rolle spielte.


Nach seiner Beziehung mit Nicole Kidman war Scientology-Mitglied Tom Cruise drei Jahre lang mit Penelope Cruz liiert. Die Beziehung war sehr ernst, denn die beiden sprachen sogar darüber zu heiraten. Angeblich war der Schauspieler kurz davor, ihr einen Heiratsantrag machen. Doch Penelope Cruz zog die Notbremse und verließ ihn. Für Tom Cruise war dies ein schwerer Schlag, der ihm sehr zu schaffen machte. Was war passiert?

Radaronline schreibt, dass die Trennung angeblich an Scientology lag. Penelope Cruz hatte die Nase voll, weil sich alles nur noch um die Sekte drehte, und diese einen bedeuteten Teil im Leben des Paares spielte. "Tom war sehr in Penelope verliebt und wollte den Rest seines Lebens mit ihr verbringen. Und ihr ging es genauso.  Doch Penelope beendete die Beziehung irgendwann, weil Scientology zu viel Einfluss nahm.  Sie hat nichts gegen Scientology, es ist einfach nur nicht ihr Ding. Sie bewunderte Toms Einsatz für die Kirche, jedoch wollte sie ihr Leben nicht Scientology widmen" erzählt ein Insider. Toms Sprecher meldete sich diesbezüglich bereits zu Wort und dementierte, dass die Trennung der beiden Schauspieler mit Scientology zu tun hatte. Mittlerweile wirft Tom Cruises Mitgliedschaft bei  Scientology deutliche Schatten auf seine Karriere und auch die Kirche profitiert momentan weniger von ihrem prominenten Mitglied, denn sie findet sich täglich im Mittelpunkt abstruser Berichterstattungen.

 


Teilen:
Geh auf die Seite von: