Von Sarah Zuther 0
Fans können den Bart nicht leiden

Tom Beck trägt einen Vollbart

Seit einiger Zeit lässt "Alarm für Cobra 11“-Darsteller Tom Beck seinen Bart immer länger wachsen. Allmählich bedecken die Haare Toms schönes Gesicht und das passt vielen Fans gar nicht. Auch eine Ähnlichkeit mit Gangster-Rapper Bushido ist nicht mehr so abwegig.


Klick dich hier in die Bildergalerie >

Auf Tom Becks (35) neuesten Facebook-Fotos sieht man immer weniger von seinem attraktiven Gesicht. Denn der Ex-"Alarm für Cobra 11“-Star hat sich einen Vollbart wachsen lassen.

"Der Bart muss weg“

Stolz präsentiert Tom seine Haarpracht via Facebook, erntet jedoch beileibe nicht nur Zuspruch. Die meisten Fans finden seinen Bart nicht schön. "Der Bart muss weg, denn damit siehst du aus wie Bushido“, kommentierte eine Userin den Schnappschuss.

Vergleich mit Bushido

Ganz unrecht hat der Fan nicht, schließlich trägt Rapper Bushido (35) seinen Vollbart schon eine ganze Weile und könnte tatsächlich mit dem charmanten Schauspieler verwechselt werden – zumindest aus der Ferne.

Lustiges Wortspiel

Doch Tom sieht es derzeit gar nicht ein, sich von seinem Bart zu trennen und macht sich einen kleinen Scherz daraus:

"Ich sitze gerade noch am Flughafen in München (übrigens gar nicht weit weg von Bart Reichenhall) und freue mich auf meine Couch! Wenn ich Glück habe läuft später eine Folge der Simpsons (meine Lieblingsfigur ist natürlich Bart) und bevor ich ins Bett gehe, gönne ich mir noch ein heißes Schaum-Bart. In diesem Sinne...kommt gut in die Woche!!“, schrieb Beck auf seiner Facebook-Seite.

Ob das nur eine Phase sein wird? Bärte scheinen jedenfalls gerade angesagt zu sein. Auch Prinz Harry (29) überraschte kürzlich mit mächtiger Gesichtsbehaarung!


Teilen:
Geh auf die Seite von: