Von Julia Bluhm 0
Der Kampf ums Überleben

TLCs „Stalked: Dunkle Begierde”: Frauen berichten von ihrem Kampf ums Überleben

TLCs neue Serie „Stalked: Dunkle Begierde”

TLCs neue Serie „Stalked: Dunkle Begierde”

(© Discovery/TLC / other)

In „Stalked: Dunkle Begierde” gewährt TLC Einblicke in die wahnhaften Denk- und Vorgehensweisen von Stalkern, die von ihren Opfern nicht mehr ablassen. In der neuen Doku-Serie berichten verfolgte Frauen von ihrem Kampf ums Überleben.

Die neue TLC-Doku-Serie „Stalked: Dunkle Begierde” gibt einen erschreckenden und authentischen Einblick in die Welt von Stalkern.

Es ist der Albtraum fast jeder Frau: Ein hartnäckiger Verehrer oder ein neuer neugieriger Nachbar, der anfangs noch ziemlich nett und harmlos erscheint. Doch oft genügt nur ein falsches Wort und ihr wahres Gesicht kommt ans Tageslicht. Sie verlieren die Kontrolle und stürzen sich in wahnhafte Vorstellungen. In „Stalked” berichten Frauen, die von besessenen und wahnhaften Männern verfolgt werden, von ihrem Kampf ums Überleben und darüber, wie sie ihre Familien vor den Qualen der Peinigern schützen.

Rache aus Gottes Händen

In der ersten Folge erzählt Sarah ihre schreckliche Geschichte. Die junge Frau ist geschieden und auf der Suche nach einem neuen Mann in ihrem Leben. Sarah lernt Pastor Mark kennen, den begehrtesten Junggesellen der Stadt und schwebt im Liebesglück. Doch schließlich entdeckt sie die Wahrheit hinter der blütenreinen Fassade des Priesters: Mark war schon einmal verheiratet und seine Frau starb unter mysteriösen Umständen. Sofort will Sarah die Beziehung beenden, doch Mark akzeptiert die Trennung nicht. Er beginnt Sarah und ihre Familie zu schikanieren und schwört, sich bitter an der jungen Frau zu rächen. Den Kampf gegen ihren Stalker gibt es heute und immer donnerstags um 23.00 Uhr auf TLC zu sehen.

Quiz icon
Frage 1 von 9

TLC-Shows Quiz Wie heißt der "Cake Boss"?