Von Lucia-Nicole Zima 0
TV-Tipp

TLCs „Raus aus meiner Haut" begleitet Menschen, die in kurzer Zeit viel Gewicht verloren haben

TLCs „Raus aus meiner Haut"

TLCs „Raus aus meiner Haut"

(© TLC / other)

Es gibt viele Sendungen, bei denen man den Kandidaten beim Abnehmen zusehen kann. In der neuen TLC-Serie „Raus aus meiner Haut“ wird den Zuschauern gezeigt, mit welchen Problemen Menschen zu kämpfen haben, die in kurzer Zeit viel Gewicht verloren haben.

Die neue TLC-Sendung „Raus aus meiner Haut“ unterscheidet sich von anderen Abspeck-Dokus. In dieser Show werden Personen begleitet, die früher Übergewichtig waren und zum Teil weit über 100 Kilo verloren haben. Jetzt stehen sie vor einem neuen Problem: Aufgrund des starken Gewichtsverlusts haben sie nun mit Unmengen an überschüssiger Haut zu kämpfen, die zu unübersehbaren Falten an Bauch, Armen und Beinen führt. Bei den Kandidaten der Sendung hilft selbst das härteste Training nicht mehr weiter. Der einzige Ausweg ist eine plastische OP. In der Serie kann man die Teilnehmer auf dem Weg zu ihrem neuen, straffen Körper beobachten und mitfiebern, ob sie ihr gewünschtes Ergebnis erreichen.

Megan will die zurückgebliebenen Erinnerungen an ihr Übergewicht loswerden

Heute Abend um 20.15 Uhr kann man unter anderem Megan bei ihrem Kampf gegen die runterhängende Haut begleiten. Als die Amerikanerin das Gewicht von fast 200 Kilo erreicht hat, ließ sie sich einen Magenbypass legen. In einer Rekordzeit hat die junge Frau aus Missouri dann ganze 111 Kilo abgenommen. Trotz der anfänglichen Freude über den Gewichtsverlust musste die 34-Jährige bald feststellen, dass die überschüssige Haut ihr als Erinnerung an ihre dickeren Tage zurückbleibt. Nun erhofft sie sich mit der Hilfe von Dr. Beckanich und einem plastischen Eingriff endlich ihren erträumten, straffen Körper im Spiegel betrachten zu können. Ob sie mit der OP ihr gewünschtes Ergebnis erreicht, erfährt man heute Abend bei „Raus aus meiner Haut“ auf TLC.