Von Sofia Schulz 0
Ein wahrer Geldsegen

TLCs „Plötzlich reich“: Unglaubliche Geld-Geschichten

TLC neue Serie Plötzlich reich Geld Millonen Tausende Dollar

TLCs „Plötzlich reich“

(© TLC / other)

Ob Knete, Mäuse oder Moneten: Gemeint ist immer das liebe Geld. Während die einen schwer für ihren Luxus schuften, haben die anderen das Glück, völlig unerwartet und ohne große Anstrengung an Reichtum zu gelangen. Wie das gehen kann, erfahren alle TLC-Fans in der neuen Serie „Plötzlich reich“.

Ohne Fleiß kein Preis, oder etwa doch? Dass man auch ohne dafür zu arbeiten und mit einer großen Portion Glück an das große Geld kommen kann, zeigt die neue TLC-Serie „Plötzlich reich“. Unglaubliche Zufallsfunde, die sich als 200.000-Dollar-Diamant herausstellen, eine Pergament-Rolle im Wert einer halben Million Dollar in einem Trödelladen und weitere unglaubliche Geschichten von Glückspilzen, die ohne große Anstrengung und völlig unerwartet an eine Menge Geld kommen, werden hier erzählt. Auf dem nächsten Flohmarktbesuch sollten wir alle vielleicht noch genauer hinsehen...

Schwarzes Gold

In der ersten Folge dreht sich alles um Gerald und Kitten Dowden. Das Ehepaar besitzt eine Farm in Louisiana. Günstig kaufen sie sich ein Haus – unwissend, dass eine Gasgesellschaft auf diesem Grundstück bohren darf! Schnell verwandelt sich das einstige Traumhaus in eine einzige Baustelle. Doch Fluch und Segen liegen oft näher aneinander als man denkt! Der Gasbrunnen ist sehr ergiebig und die Dowdens haben als Besitzer partielle Abbaurechte. So flattert regelmäßig ein Scheck in ihren Briefkasten – notiert mit rund 70.000 Dollar pro Monat!

Was die Dowdens mit ihrem neu gewonnenen Reichtum anstellen und wie die anderen „Plötzlich reich“-Glückspilze an ihr Geld kamen, erfahrt ihr ab heute immer montags um 21.15 Uhr auf TLC!

Quiz icon
Frage 1 von 9

TLC-Shows Quiz Wie heißt der "Cake Boss"?