Von Sarah Gaspers 0
TLC-TV-Tipp

TLCs „Meine fünf Frauen und ich“: Diese Sechsecksbeziehung sorgt für viel Wirbel

TLC Serie „Meine fünf Frauen und ich“

Brady zusammen mit seinen fünf Frauen

(© TLC / other)

In der TLC-Serie „Meine Fünf Frauen und ich“ geht es um Brady Williams, der eine polygame Beziehung mit gleich fünf Frauen führt. Die außergewöhnliche Lebensweise stellt ihn und seine Partnerinnen des Öfteren vor Probleme. Um seinen ehelichen Pflichten nachzukommen und jeder seiner fünf Frauen gerecht zu werden, gibt Brady alles.

Eine neue Doku-Serie „Meine fünf Frauen und ich“, die sich um das Thema Vielehe dreht, ist seit Kurzem auf dem Sender TLC zu sehen. Der Familienvater Brady Williams und seine fünf Frauen werden in der Serie vorgestellt und bei ihrem ungewöhnlichen Alltag begleitet. Dabei müssen sich Brady und seine Frauen unter anderem Beziehungsproblemen und Fragen der Kindererziehung stellen.

Die fünf Frauen von Brady Williams, Paulie, Robyn, Rosemary, Nonie und Rhonda, müssen sich den Mann im Haus teilen. Brady ist nicht nur der Ehemann von fünf Frauen, sondern auch das Familienoberhaupt einer Großfamilie: Zusammen mit seinen Frauen hat er 24 Kinder, um die er sich kümmern muss. Das unter diesen Umständen das alltägliche Leben nicht immer normal verläuft, ist verständlich.

Probleme mit der Ehrlichkeit

In der heutigen Folge von „Meine fünf Frauen und ich“ geht es um Ehrlichkeit in einer Beziehung. Rhonda berichtet ihrem Mann Brady von ihrer möglichen Brustkrebserkrankung und Mitehefrau Nonie, die noch ein Kind möchte, schmiedet Pläne für weiteren Zuwachs für die Großfamilie. Auch Frau Robyn liegt etwas auf dem Herzen: Sie ist sich sicher, dass hinter den Kulissen der Großfamilie etwas abläuft, von dem sie bis jetzt noch nichts weiß.

Ob sich Robyns Vermutung bestätigt, seht ihr heute und immer montags um 18.15 Uhr nur bei TLC!

Quiz icon
Frage 1 von 9

TLC-Shows Quiz Wie heißt der "Cake Boss"?