Von Victoria Heider 0
TV-Tipp

TLC "Tattoo - Eine Familie sticht zu": Dieser Familienbetrieb hat sich aufs Tätowieren spezialisiert

Wenn man an ein "kleines Familienunternehmen" denkt, dann kommt einem sicher eine Bäckerei oder eine Pension in den Sinn - doch die wenigsten würden dies mit einem Tattoo-Studio in Verbindung bringen.

In der kleinen rheinland-pfälzischen Stadt Trier gibt es eine Besonderheit in Tätowierer-Kreisen. Zu den nur knapp 100.000 Einwohnen gehört auch eine Familie, die zusammen und mit viel Leidenschaft ein Tattoo-Studio betreibt.

Diese Familie lebt fürs Tätowieren

Die TLC-Doku-Serie "Tattoo - Eine Familie sticht zu" begleitet die Brüder Oliver und Daniel Lonien, samt ihren restlichen Angehörigen, bei ihrem interessanten Alltag als Körperkünstler. Dabei gibt es natürlich jede Menge Spannung, Stress aber auch glückliche Momente.

Kann Oliver das schaffen?

In dieser Folge nimmt sich Oliver dem Projekt eines Alkoholfabrikanten an. Dafür schwebt ihm eine Kombination aus einer riesigen Flasche und vier hübschen und textilfreien Frauen vor, die natürlich auch selbst mit beeindruckenden Tattoos verziert sind.

Ob dem Auftraggeber die Idee gefällt, erfahrt ihr heute um 17.35 Uhr - nur auf TLC.


Teilen:
Geh auf die Seite von: