Von Kathy Yaruchyk 0
Mit Megan Massacre und Tim Pangburn

TLC-„Tattoo Desaster": Aurora möchte ihr Meerjungfrauen-Tattoo loswerden

In der TLC-Sendung „Tattoo-Desaster" verhelfen bekannte Tattoo-Künstler wie Megan Massacre oder Tim Pangburn ihren Kunden, ihre lästigen Tattoos loszuwerden. In der heutigen Sendung überstechen die Profis die peinlichen Tattoos zweier junger Frauen.


Das Team der TLC-Doku-Serie „Tattoo-Desaster" hat schon so einiges gesehen: Ob „Mr. Peanut“ um die Brustwarze, ein Kamel-Pärchen auf den großen Zehen oder das Logo eines Pizza-Geschäfts. Doch nicht nur die Motive sind oftmals schrecklich und fehlerhaft, sondern auch die Art und Weise wie sie gestochen wurden.

Der Job der renommierten Tattoo-Künstler ist es jetzt, sich der Härtefälle anzunehmen und aus Pfusch Kunstwerke zu zaubern.

Selbstgestochene Tattoo-Panne

In der heutigen Sendung möchte Mandy ihr ziemlich unschönes Tattoo überstechen lassen. Das ursprüngliche Motiv – ein viel zu groß geratener Becher, aus dem Tinte läuft, wurde ihr von einem Freund gestochen. Sogar Cover-up-Künstler Jeremy Swan bekommt beim Überstechen des großflächigen Tattoos so einige Schwierigkeiten.

Peinliches Meerjungfrauen-Tattoo

Auch Kundin Aurora ist ziemlich unglücklich mit ihrem schlecht gestochenen Meerjungfrauen-Tattoo und möchte es, so schnell es geht, wieder loswerden. Eine große Herausforderung für Expertin Megan Massacre.

Mehr Tattoo-Pannen gibt es heute Abend um 21.55 Uhr nur auf TLC.


Teilen:
Geh auf die Seite von:
Quiz icon
Frage 1 von 9

TLC-Shows Quiz Wie heißt der "Cake Boss"?