Von Victoria Heider 0
Greencard dank Hochzeit

TLC-Show „In 90 Tagen zum Altar“: Heirat, bevor das Visum abläuft

„Darum prüfe, wer sich ewig bindet, ob sich nicht noch etwas Besseres findet“, lautet ein alter Spruch. In der TLC-Sendung „In 90 Tagen zum Altar“ haben Pärchen aber nur drei Monate Zeit sich für eine Heirat zu entscheiden, bevor die Aufenthaltsgenehmigung der Partnerin verfällt.


Manche Verliebte lassen sich Jahre Zeit, um herauszufinden, ob sie vor den Traualtar treten wollen. Doch in der TLC-Sendung „In 90 Tagen zum Altar“ haben die Paare nur wenig Zeit, um diesen wichtigen Schritt zu überdenken.

Nur wenig Zeit für die Liebe

Ihre im Ausland lebende Partnerin haben sie im Internet oder im Urlaub kennengelernt und müssen nun in 90 Kennenlerntagen entscheiden, ob sie die Herzdame auch wirklich heiraten wollen. Denn nach den drei Monaten läuft das Visum ab und die Geliebte müsste die USA verlassen. Nur eine Hochzeit kann sie vor der Abschiebung retten.

Der Ärger ist vorprogrammiert

Die Partnerinnen von Russ, Louis, Alan und Mike sind kaum angekommen, da werden die jungen Beziehungen schon auf die Probe gestellt. Paola kann Russ' Eltern nicht leiden, Aya hat Probleme mit Louis' Vergangenheit, Aziza setzt Mike wegen ihrer Eifersucht unter Druck und Alans Freundin Kirlyam bekommt ein Angebot von einer Modelagentur.

Wie Alan reagieren wird und wie die anderen mit ihren Problemen klar kommen, seht ihr heute Abend um 21.05 Uhr nur auf TLC.


Teilen:
Geh auf die Seite von: