Von Anja Dettner 0
TV-Tipp

TLC Schicksale: „Melinda – Mit Handicap zum großen Glück“

Melinda möchte heiraten und eine Familie gründen

Melinda möchte heiraten und eine Familie gründen

(© TLC / other)

Ab dem 12. März bekommen die Zuschauer die rührende Geschichte von Melinda in „Melinda – Mit Handicap zum großen Glück“ auf TLC zu sehen. TLC begleitet die mutige Frau auf ihrem inspirierenden und glücklichen Lebensweg, trotz schwerer Krankheit.

Die neue TLC-Sendung „Melinda – Mit Handicap zum großen Glück“ handelt von Melinda, die eigentlich ein erfülltes Leben führt. Doch die 41-Jährige lebt mit einer unheilbaren Krankheit: Sie wurde mit nur einem halben Körper geboren und leidet am Kaudalen Regressionssyndrom. Das bedeutet, dass ihr unterer Rumpf fehlgebildet ist. Daher ist Melinda seit ihrer Geburt auf die Hilfe eines Rollstuhles angewiesen. 

Melinda sucht die große Liebe

Doch die 41-Jährige lässt sich von ihrer Krankheit nicht unterkriegen und führt ein unabhängiges und aktives Leben. In ihrer Freizeit geht sie gerne Wakeboarden und leitet eine Bibelgruppe. Den Mann fürs Leben fand sie bis jetzt aber noch nicht, doch der Traum von einer Hochzeit und einer Familie bleibt bestehen. Die Dokumentation „Melinda – Mit Handicap zum Glück“ begleitet die starke Frau bei der Suche nach der großen Liebe und zeigt, wie sie den Alltag mit ihrer Krankheit meistert. Melinda wird in die Welt des Online-Datings eintauchen und zum ersten Mal auf Dates gehen. 

Wie sich Melinda trotz ihrer Behinderung durch das Leben schlägt und ob sie die große Liebe findet wird, seht ihr ab heute immer samstags um 21.15 Uhr auf TLC. 

Quiz icon
Frage 1 von 9

TLC-Shows Quiz Wie heißt der "Cake Boss"?