Von Victoria Heider 0
TV-Tipp

TLC „New York Ink“ - Tattoos fürs Leben: Cheftätowierer Ami James in Nöten

In der Tattoo-Szene gehört Ami James zu den absoluten Stars und kann sich über fehlende Kundschaft nicht beklagen. Doch gerade das macht dem Tätowierer arges Kopfzerbrechen. TLC zeigt den stressigen Alltag des Nadelkünstlers.


Für seinen Traum vom eigenen Tattoo-Studio, dem „Wooster Street Social Club“ in New York, hat Ami James (42) schwer gearbeitet und es so geschafft, zu einem der erfolgreichsten Tätowierer der Welt zu werden. Die TLC-Doku „New York Ink - Tattoos fürs Leben“ begleitet den Hautkünstler und zeigt dabei die Höhen und Tiefen seines Jobs. Denn um von Ami tätowiert zu werden, stehen die Kunden zwar Schlange und nehmen lange Wartezeiten in Kauf, doch das wächst Ami langsam über den Kopf.

Mit Unterstützung ist in nächster Zeit auch nicht zu rechnen, denn sein Co-Tätowierer Tim Hendricks ist in London unterwegs und Tattoo-Lehrling Billy ist ihm leider auch keine rechte Stütze. Außerdem hat er noch Schwierigkeiten mit seinem Ex-Kollegen Chris Torres. Ob Ami es dennoch schaffen wird, sich ein Wochenende frei zu nehmen, um seine Frau und seine Tochter nach langer Zeit endlich wieder in Miami besuchen zu können, seht ihr heute um 18.20 Uhr - nur auf TLC.

Quiz icon
Frage 1 von 9

TLC-Shows Quiz Wie heißt der "Cake Boss"?


Teilen:
Geh auf die Seite von: