Von Elisabeth Scheuchenpflug 0
TV-Tipp am Osterwochenende

TLC: Neue spannende Crime-Serien mit „Redrum“ und „Entführt“

Mit „Redrum - Am Anfang war der Mord“ und „Entführt“ erwarten die Zuschauer auf TLC wieder spannende Verbrechen und Kriminalfälle aus dem echten Leben. In den Crime-Doku-Serien werden die Geschichten so real wie möglich dargestellt und jede Tat auf ihren Ursprung zurückgeführt.


Am Osterwochenende wird es auf TLC wieder spannend! Die zwei neuen Crime-Serien „Redrum - Am Anfang war der Mord“ und „Entführt“ werden in Vorabpremieren auf dem Sender ausgestrahlt und versprechen fesselnde Kriminalfälle und packende Fernsehmomente. So handelt „Redrum – Am Anfang war der Mord“ von Eifersucht, Habgier und verborgene Familiendramen: Hier werden reale Geschichten im Dokumentations-Stil aufgearbeitet. Die Fälle startet dabei nicht wie üblich am Ende der Tat, wenn die Opfer bereits tot sind, sondern am Anfang des Verbrechens. In der Serie wird jede Mordermittlung auf der Zeitachse so weit zurückverfolgt, bis die Polizei am Ursprung der Tat angelangt ist.

Auch die Crime-Serie „Entführt“ handelt von realen Fällen und erzählt aus der Perspektive der Opfer. So schildert die Doku-Serie unter anderem die Geschichte eines 13-jährigen Mädchens, das von einer Internet-Bekanntschaft entführt wird und sich glücklicherweise selbst aus den Händen ihres Peinigers befreien kann. Die Ereignisse werden aus der Sicht der Betroffenen dargestellt und sollen auf große Anzahl an Entführungen - die in den USA etwa alle zwei Sekunden stattfinden - aufmerksam machen.

„Redrum - Am Anfang war der Mord“ wird am 3. und 4. April um 20.40 Uhr auf TLC zu sehen sein. Anschließend folgt am 5. und 6. April „Entführt“ um 22.05 Uhr - wie immer nur auf TLC!

Quiz icon
Frage 1 von 9

TLC-Shows Quiz Wie heißt der "Cake Boss"?


Teilen:
Geh auf die Seite von: