Von Victoria Heider 0
TLC-TV-Tipp

TLC „Ich bin Jazz“: Der lange Weg in den richtigen Körper

TLC-Format "Ich bin Jazz" Jazz Jennings

Das TLC-Format "Ich bin Jazz" begleitet Transgender Jazz Jennings

(© TLC / other)

Als Junge erblickte Jazz Jennings das Licht der Welt, doch schon im Kindergartenalter stellte sich heraus, dass Jazz lieber ein Mädchen wäre. Die TLC-Sendung „Ich bin Jazz“ begleitet sie bei ihrem nicht immer einfachen Weg zu ihrem wahren Ich.

Jazz Jennings ist auf den ersten Blick ein ganz normales 14-jähriges Mädchen: Sie liebt es, sich zu stylen, shoppen zu gehen und mit ihren Freundinnen Zeit zu verbringen. Geboren wurde Jazz jedoch als Jarin. Sie entdeckte allerdings schon sehr früh, dass sie kein Junge sein wollte. Bereits im Kindergarten fing sie an, sich weiblich zu kleiden und spielte lieber mit Puppen statt Autos. Die TLC-Doku „Ich bin Jazz“ zeigt, wie Transgender Jazz ihr besonderes Leben meistert.

Angst vor Bartwuchs

Vor allem die nächsten Jahre werden für Jazz und ihre Familie sehr schwer. Jazz muss schließlich nicht nur mit den ganz normalen Problemen eines Teenagers klarkommen, sondern sich zusätzlich einer Hormontherapie unterziehen, damit ihr Körper weibliche Rundungen bekommt. Vor allem vor einem hat Jazz große Angst: Sie fürchtet, dass ihr bald schon die ersten Barthaare wachsen könnten! Zum Glück bekommt Jazz von ihrer Familie immer viel Liebe, Wärme und jede Menge Unterstützung.

Mehr von Jazz seht ihr heute um 21.10 Uhr - nur auf TLC.

Quiz icon
Frage 1 von 9

TLC-Shows Quiz Wie heißt der "Cake Boss"?