Von Manuela Hans 0
TV-Tipp

TLC „Deadly Sins: Du sollst nicht töten“: Andrea Sawatzki führt durch reale Kriminalfälle

In der 10-teiligen Crime-Sendung „Deadly Sins: Du sollst nicht töten“ führt die deutsche Schauspielerin Andrea Sawatzki durch reale Kriminalfälle aus den USA. Die neue TLC-Serie rollt Verbrechen des zweiten Jahrtausends auf, welche die schlimmsten menschlichen Abgründe ans Licht bringen. Dabei werden die Taten in einer aufwendigen Produktion nachinszeniert und ohne Beschönigung erzählt.

Die „Tatort“-Kommissarin und Thriller-Autorin Andrea Sawatzki moderiert die deutsche Ausgabe der neuen TLC-Dokumentar-Serie „Deadly Sins“. Darin erzählt sie von Verbrechen, welche jedem einen eisigen Schauer über den Rücken laufen lassen. In der Crime-Sendung geht es um Ehemänner, die ihre schwangeren Frauen eiskalt umbringen, Mütter, die den Mord an ihrer Familie planen und Teenager, die ihre Eltern töten. Dabei werden die Gräueltaten sehr realistisch inszeniert und von Ermittlern, Angehörigen sowie weiteren Beteiligten wird berichtet, wie es zu den Taten kommen konnte.

Familienvater plant Mord an Frau und Söhnen

In der heutigen Folge geht es um Josh Powell und seine Frau Susan. Josh, ein geschwätziger Besserwisser, und Susan, eine junge hübsche Frau, werden ein Paar. Da das Geld knapp ist, ziehen sie zu Joshs Vater, welcher sofort ein Auge auf seine Schwiegertochter geworfen hat und ihr nachstellt. Nach der Geburt der beiden Söhne läuft es in der Ehe der beiden immer schlechter. Der arbeitslose Josh behandelt seine Familie wie Sklaven und lässt dabei seine Kontrollsucht und seinen Frust an ihnen aus. Als sich Susan von ihm trennen will, beschließt Josh, sie und die beiden Söhne zu ermorden.

Wie Joshs Plan aussieht und welche weiteren grausamen Verbrechen in den USA stattfanden, seht ihr immer donnerstags um 22.05 Uhr in „Deadly Sins: Du sollst nicht töten“ nur auf TLC.

Quiz icon
Frage 1 von 9

TLC-Shows Quiz Wie heißt der "Cake Boss"?