Von Sabine Podeszwa 0
Til Schweiger erhielt Bombendrohung

Til Schweiger: Bombendrohung in seiner Firma!

Til Schweiger musste am Mittwoch seine Firma "Barefoot" aufgrund einer Bombendrohung sperren lassen. Diese stellte sich zwar letztendlich als "Fake" heraus, nichtsdestotrotz sah sich der Schauspieler in den vergangenen Wochen immer wieder mit ähnlichen Attacken konfrontiert.


Til Schweiger hat derzeit wirklich nichts zu lachen. Zwar läuft es beruflich für den Schauspieler (49) hervorragend. Doch privat wird er in den letzten Wochen bedroht. Am Mittwoch erhielt seine Produktionsfirma "Barefoot" laut Bild eine Bombendrohung. Infolgedessen sperrte die Polizei die Firma, um nach der Bombe zu suchen. Gefunden wurde jedoch nichts, es handelte sich offenbar lediglich um eine Drohung. Glück für den Schauspieler und seine Firma, doch wer steckt hinter diesem makabren Scherz?

Erst vor Kurzem wurde Til Schweigers Haus mit Farbbeuteln beworfen. Eine Sauerei die sehr ärgerlich ist, doch recht harmlos erscheint im Vergleich mit dem, was Tils Freundin Svenja passierte. Ihr Auto wurde angezündet und ging in Flammen auf. Irgendjemand hat es offenbar auf Til und seine Freundin abgesehen. Was das Motiv ist, ist unklar. Jedoch weiß man natürlich nicht, wie weit die Person noch gehen möchte, deshalb hat Til Schweiger jetzt die Konsequenzen gezogen und wird sich in Zukunft aus der Öffentlichkeit möglichst raushalten. In den nächsten Wochen wird er keine Interviews mehr geben und sich auch nicht fotografieren lassen. Bleibt zu hoffen, dass der Schauspieler dann wieder in Ruhe gelassen wird.


Teilen:
Geh auf die Seite von: