Von Mark Read 0

Tiger Woods und Elin Nordegren: Scheidung ist amtlich


"Wir sind traurig, dass unsere Ehe vorbei ist, und wir wünschen uns gegenseitig das Beste für die Zukunft." So kommentierte Tiger Woods die Scheidung von seiner Ehefrau Elin Nordegren. Nun ist die Scheidung also amtlich und Elin wieder frei von ihrem Ehemann und Tiger kann nun so viele Freundinnen haben wie er möchte.

Dass es zur Scheidung kam, ist nicht überraschend. Immerhin hatte der Golfprofi seine Frau mit unzähligen Geliebten betrogen. Auch der Aufenthalt in einer Klinik, um seine Sexsucht zu behandeln, hat nichts an der Trennung geändert. Elin Nordegren hatte von den Seitensprüngen aus der Presse erfahren, nachdem eine Affäre ihres Mannes Details ausplauderte. Danach folgten zahlreiche weitere Frauen, die ihre Beziehung zu Tiger Woods öffentlich machten.

Tiger Woods und Elin Nordegren möchten sich aber weiterhin gemeinsam um ihre zwei Kinder kümmern.

Das geschiedene Paar hat eine Tochter namens Sam (3) und den kleinen Charlie (1). Zur Zeit leben die Kinder bei Elin in Florida. Tiger Woods ist währenddessen auf Golftour, um an seiner Karriere zu arbeiten. Aber für die Kinder möchten die Beide das Scheitern ihrer Ehe überwinden, um gemeinsam für ihre Kleinen zu sorgen.

"Auch wenn wir nicht länger verheiratet sind, so sind wir trotzdem Eltern zweier wunderbarer Kinder und ihr Glück wird für uns beide immer von höchster Bedeutung sein," so Tiger auf seiner Internetseite.

Doch es könnte für Tiger Woods schwierig werden seine Kinder zu sehen, wenn die Gerüchte stimmen, dass Elin Nordegren vor hat in ihr Heimatland Schweden zurückzukehren. Zur Zeit besucht das ehemalige Model Kurse an der Universität von Florida. Um ihr neues Leben ohne Tiger Woods zu starten, soll Elin Nordegren 80 Millionen Dollar bei der Scheidung vom Golfspieler bekommen haben.


Teilen:
Geh auf die Seite von: