Von Julia Bluhm 0
„The Big Bang Theory”-Schauspielerin

Tierischer Auftritt: Kaley Cuoco posiert mit Hund auf Red-Carpet

Kaley Cuoco mit Pitbull Todd bei der Stand Up For Pits Foundation

Kaley Cuoco mit Pitbull Todd bei der Stand Up For Pits Foundation

(© Getty Images)

Mit der Serie „The Big Bang Theory” feiert Kaley Cuoco seit neun Jahren unglaubliche Erfolge. Ihre Bekanntheit nutzt die hübsche Blondine, um sich auch sozial zu engagieren. Am Wochenende besuchte sie die Stand Up For Pits Foundation und moderierte das Live-Event der Wohltätigkeitsorganisation.

Dass Serien-Star Kaley Cuoco (30) ein großes Herz für Tiere hat, ist nichts Neues. Auf ihrem Instagram-Account postet Kaley regelmäßig Fotos von ihren Hunden und Pferden. Kein Wunder, dass sich die „The Big Bang Theory”-Darstellerin auch privat für die flauschigen Vierbeiner einsetzt.

Am Wochenende besuchte die hübsche Blondine die Stand Up For Pits Foundation. Gemeinsam mit dem Pitbull Todd stand die Schauspielerin auf dem roten Teppich und posierte für die wartenden Fotografen. Die Wohltätigkeitsorganisation setzt sich gegen die Diskriminierung und Misshandlung von Pitbulls ein. Auch Kaley ist Besitzerin von Pitbull-Mischlingen und möchte die Akzeptanz für die Hunderasse steigern. Außerdem setzt sie sich im Rahmen der Organisation dafür ein, misshandelte Hunde wieder an ein liebevolles Zuhause zu vermitteln.

Via Instagram teilt die Schauspielerin regelmäßig Schnappschüsse ihrer eigenen Hunde Norman, Shirley und Ruby. Norman und Ruby rettete Kaley aus Tierheimen und schlechten Verhältnissen.

Quiz icon
Frage 1 von 15

"The Big Bang Theory" Quiz Im wahren Leben hat nur einer der Darsteller einen Doktortitel. Wer?