Von Stephanie Neuberger 0
Lieber Castingshow-Moderator

Thore Schölermann verlässt "Verbotene Liebe" für "The Voice"

Thore Schölermann wird der Moderator von der zweiten Staffel "The Voice of Germany". Dies ist schon länger bekannt nun ist aber klar, dass er dafür bei der Soap "verbotene Liebe" aussteigt. Eine Rückkehr ist nicht ganz und gar ausgeschlossen.


Dass Thore Schölermann die 2. Staffel von "The Voice of Germany" moderieren wird, ist bereits seit einiger Zeit bekannt. Fans des 27-jährigen machten sich Sorgen, dass er dafür seine Rolle bei "Verbotene Liebe" aufgeben wird. Als bekannt wurde, dass Thore der neue Moderator wird, hieß es, dass gerade die Optionen geprüft werden. Nun ist klar, dass Schölermann bei der Daily-Soap aussteigt. „Ich möchte mich jetzt ganz auf meine neue Aufgabe konzentrieren. Ich habe derzeit meine letzten Drehtage und werde dann pausieren, mindestens bis Anfang nächsten Jahres”, sagte er der Bild. Für wie lang und ob er zurückkehrt, ist also noch nicht geklärt. Die Möglichkeit einer Rückkehr zur Serie gibt es, aber wann und wie bleibt vorerst ungewiss.

Seit vielen Jahren ist Thore Schölermann bei "Verbotene Liebe" zu sehen. Die Serie war sein Sprungbrett, wie ihm bewusst ist und daher würde er gerne nach "The Voice" weitermachen. „Ich habe dieser Serie viel zu verdanken und würde mich freuen, wenn die Verbindung nicht abbrechen würde.”

Jetzt stellt sich der 27-jährige erst einmal einer neuen Herausforderung. Als Moderator einer Castingshow kommt eine neue und sicherlich spannende Aufgabe auf ihn zu. Erfahrungen als Moderator sammelte Thore bereits bei "Taff". Für ihn ist "The Voice of Germany" eine tolle Show mit dem besten Konzept. „Ich halte die Show für das beste Fernsehkonzept, das es derzeit gibt. Die Talente werden ernst genommen und laufen nicht Gefahr, bloßgestellt oder verheizt zu werden."


Teilen:
Geh auf die Seite von: