Von Mark Read 0
Doppelbelastung

Thore Schölermann: Ausstieg bei "Verbotene Liebe" wegen "The Voice of Germany"?

Wie kürzlich berichtet wurde, übernimmt Thore Schölermann in der kommenden Staffel den Posten des Moderators bei "The Voice of Germany". Da stellt sich natürlich die Frage, wie es bei dieser Arbeitsbelastung für seinen Charakter bei "Verbotene Liebe" weitergeht.


Die Meldung hat viele überrascht. Thore Schölermann wird Moderator bei der schwer erfolgreichen Castingshow "The Voice of Germany" und damit Nachfolger von Stefan Gödde. Eigentlich ist der 27-Jährige ja Schauspieler, stand aber auch schon als Vertretung für Daniel Aminati bei "taff" vor der Kamera. Er hat also bereits Moderations-Erfahrungen. Dennoch kennt man ihn vor allem als Schauspieler aus der ARD-Serie "Verbotene Liebe", wo er die Rolle des Christian Mann spielt.

Da ein großes Projekt wie "The Voice of Germany" nun natürlich seine volle Kraft in Anspruch nimmt, stellen sich Fans der Serie die Frage, wie es für Schölermann und seinen Charakter weitergeht. Gegenüber "Promiflash" äußerte sich der Schauspieler selbst noch etwas ratlos: "Ich werde auf jeden Fall eine kleine Pause machen und dann werde ich hoffentlich mal mit einer Geschichte wiederkommen, das muss man dann gucken."

Eines weiß er aber schon jetzt sicher: Seine Figur Christian Mann soll keinen tragischen Serientod sterben! "Es gibt nur zwei Möglichkeiten, denn ich werde nicht sterben. Also werde ich entweder einen Urlaub machen oder beruflich irgendwo hingehen." Er möchte sich in jedem Fall eine Rückkehr in die Serie, mit der er bekannt wurde, offenhalten.


Teilen:
Geh auf die Seite von: