Von Stephanie Neuberger 0
Er arbeitet gerne mit Heidi Klum

Thomas Hayo: Weitere Staffel "Germany's Next Topmodel" vorstellbar

Morgen findet das große "Germany's Next Topmodel" Finale in Köln statt. Dann entscheidet sich, welches Mädchen in diesem Jahr "GNTM" wird. Thomas Hayo wird natürlich live dabei sein und in der Jury sitzen. Ob er im nächsten Jahr auch dabei ist, weiß er noch nicht.


Morgen wird endlich die Frage geklärt, welches Mädchen "Germany's Next Topmodel" wird. Luisa, Kasia, Dominique oder Sarah-Anessa, eine wird die glückliche Gewinnerin. Ihr könnt immer noch an unserer Umfrage teilnehmen und uns verraten, welches Mädchen eurer Meinung nach gewinnen sollte. Die Entscheidung liegt morgen Abend natürlich in den Händen von Heidi Klum, Thomas Rath und Thomas Hayo.

Und obwohl die Gewinnerin der siebten Staffel "Germany's Next Topmodel" noch nicht gefunden ist, wird bereits eine weitere Staffel geplant. Ob Thomas Hayo dann auch noch in der Jury sitzt, hat der 42-jährige noch nicht entschieden. "Ich hab immer schon gesagt, dass ich erst mal diese Staffel so gut wie möglich zu Ende bringen will. Danach werden wir uns mit dem Team, dem Sender und Heidi zusammensetzen und reden. (...) Aber "Topmodel" macht mir Spaß, und unter den richtigen Voraussetzungen kann ich mir eine weitere Staffel vorstellen. Wie es aber nun weitergeht, müssen wir sehen", sagte er im Gespräch mit Gala.

Auch über die Zusammenarbeit mit Heidi Klum kann Thomas Hayo nur Gutes sagen. In den letzten Wochen gab es zahlreiche Spekulationen, ob Heidi und Thomas mehr sind als nur Kollegen. Dazu wollte sich der Juror bisher nicht äußern. Über ihre angeblich private Beziehung schweigt Thomas Hayo zwar, aber über die Zusammenarbeit mit Heidi sagte er dennoch etwas. "Heidi ist ein Vollprofi, und sie weiß natürlich, dass so eine Sendung auch Teamwork ist und Spaß machen muss. Sie hat diesen beeindruckenden Enthusiasmus, der ansteckend ist, diese positive Energie."


Teilen:
Geh auf die Seite von: