Von Lena Gertzen 0
Das Ende der Sendung trifft ihn hart

Thomas Gottschalk über seine "erste große Liebe" - "Wetten, dass...?"

Die Sendung "Wetten, dass..?“ wurde viele Jahrzehnte mit spannenden Samstagabenden, verrückten Wetten und natürlich der Fernsehlegende Thomas Gottschalk (63) in Verbindung gebracht. Am vergangenen Samstag dann die traurige Nachricht: Das Format wird nach 33 Jahren abgesetzt.

Thomas Gottschalk moderierte 24 Jahre lang "Wetten, dass...?"

Thomas Gottschalk moderierte 24 Jahre lang "Wetten, dass...?"

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Seitdem Markus Lanz (45) im Oktober 2012 die Sendung übernommen hatte, wurde er ausnahmslos von den Medien kritisiert und im Internet auf Grund seines Auftretens zerrissen. Es scheint ganz so, als ob die Presse und das Publikum niemand anderen als Thomas Gottschalk als Moderator von "Wetten, dass..?" akzeptiert. Mit drastischen Konsequenzen.

Erste Reaktion Gottschalks unüberlegt

Der erste Ausruf von Thomas Gottschalk, als er von den unerfreulichen Nachrichten hörte, war: "Dann hätte ich das Ding auch gleich selbst an die Wand fahren können." Im Nachhinein realtiviert er seine harten Worte. Er wäre mit seinem Bruder bei der zweiten Flasche Wein gewesen und hätte spontan sehr emotional reagiert, als in ein Journalist am Telefon die Information überbrachte.

"Wetten, dass...?"-Aus trifft ihn sehr

"Wetten, dass ..?' war die große Liebe meines Lebens. Ich hatte sie aus guten Gründen verlassen und gehofft, sie würde mit einem anderen glücklich werden und in neuem Glanz erstrahlen. Nun ist sie nach knapp zwei Jahren nicht ganz friedlich, aber sanft entschlafen und man fragt sich, ob man diese Zeit dann nicht doch noch lieber miteinander verbracht hätte", versucht Gottschalk seine Gefühlslage in einem Interview mit der "Bild" zu erklären.

Einen Schuldigen will Thomas wegen dem Aus von "Wetten dass...?" allerdings nicht finden: "Jeder dahergelaufene Online-Blogger gibt jetzt seinen Senf zu diesem Thema und betreibt ungebeten Ursachenforschung. Ich nicht. An Entwicklungen trägt niemand die Schuld. Mit dem Ende von "Wetten, dass...?" geht eine Ära zu Ende, die mit Sicherheit eine Lücke im deutschen Fernsehprogramm hinterlassen wird, die sich nicht so einfach füllen lässt".

Jetzt bei PROMIPOOL anmelden! Tolle Überraschungen und Geschenke warten auf dich! Und so einfach geht es:


Teilen:
Geh auf die Seite von: