Von Mark Read 0
Gottschalk plaudert über neue Show

Thomas Gottschalk: Neue RTL-Show ist für ihn "der letzte Versuch"

Nach "Wetten, dass ...?" wurde Thomas Gottschalk nicht mehr richtig glücklich. Jetzt bekommt der legendäre Showmaster eine neue gemeinsame Show mit Günther Jauch. Auf die freut sich Gottschalk ganz besonders und hat auch keine große Angst mehr vor dem Scheitern.

Thomas Gottschalk

Thomas Gottschalk ist ganz entspannt

(© Getty Images / other)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Thomas Gottschalk war immer der Gottvater der gepflegten TV-Unterhaltung. Nach dem Ende seines Engagements als "Wetten, dass ..."-Moderator wurde er allerdings nicht mehr glücklich. Seine eigener Vorabend-Talk floppte, und beim RTL-Supertalent wirkte er etwas deplatziert. Jetzt bekommt der 63-Jährige eine neue eigene RTL-Show, gemeinsam mit seinem langjährigen Freund und früheren Radiopartner Günther Jauch.

Auf die Zusammenarbeit mit Jauch freut er sich besonders, wie er jüngst bei einem Vortrag an der Münchener Hochschule für Philosophie erzählte. "Günther Jauch ist in der Lage, mit mir gemeinsam ein Rollenspiel zu übernehmen", so Gottschalk. "Ich weiß, dass ich mit Günther funktioniere und ich weiß, dass da mehr kommen muss, als dass wir zwei Mikrofone in die Hand nehmen und sagen: Jetzt wird’s lustig."

Thomas Gottschalk: "Ich habe so viel Schwein gehabt"

Und wenn auch diese Show nicht beim Publikum ankommt? Auch da bleibt "Thommy" ganz entspannt. RTL, sagt er, sei für ihn so etwas wie "der letzte Versuch." Danach sollte es dann auch mal gut sein. "Ich habe so viel Schwein gehabt", erzählte er seinen Zuhörern. "notfalls schaue ich den Rest des Lebens in den Rückspiegel."

Sein Lebenswerk als Deutschlands Showmaster Nummer eins kann ihm ohnehin niemand mehr streitig machen.


Teilen:
Geh auf die Seite von: