Von Sabine Podeszwa 1
Makabre Freude über Thatchers Tod

„The Witch is Dead“: Anti-Thatcher-Kampagne stürmt die Charts

"Ding Dong! The Witch is Dead" soll der neue Nummer Eins Hit in Großbritannien werden, jedenfalls wenn es nach den Initiatoren der Anti-Thatcher-Kampagne geht, die nach dem Tod der "eisernen Lady" zu Höchstformen aufläuft.


Nach dem Tod von Margaret Thatcher, soll in einer Anti-Thatcher-Kampagne der Song „Ding Dong! The Witch ist Dead“ von Judy Garland an die Spitze der britischen Charts gehievt werden. Dazu rief eine Facebook-Gruppe auf und erreichte damit, dass der Song mittlerweile laut Rollingstone.de auf Platz neun der iTunes-Single-Charts steht. Im Original stammt das Lied aus dem Jahr 1939 und wurde von Judy Garland in dem Film „Der Zauberer von Oz“ gesungen. In Anbetracht der rasanten Downloads bei iTunes, wird der Song vermutlich in den nächsten Tagen Platz eins der britischen Charts erreichen.

Margaret Thatcher verstarb am Montag mit 87 Jahren an einem Schlaganfall in London. Die ehemalige Premierministerin Großbritanniens, die das Land von 1979 bis 1990 regierte und sich in dieser Zeit den Spitznamen „Die eiserne Lady“ einhandelte, hatte nicht nur in ihrer Regierungszeit sondern auch danach noch viele Kritiker. Es mag also nicht unbedingt verwundern, dass nicht alle Briten den Tod ihrer ehemaligen Premierministerin betrauen. Dass jedoch Partys aus Anlass des Todes von Margaret Thatcher gefeiert werden und ihre Gegner jetzt nochmal ein Statement gegen die Regierung Thatchers setzen wollen, zeigt in aller Deutlichkeit, wie verhasst die Politikerin in Wirklichkeit war.

Auch der Sänger Morrissey, der seit langem als Thatcher-Gegner bekannt ist, ließ es sich nicht nehmen, pünktlich zu ihrem Tod nochmal in einem offenen Brief auf die Missstände ihrer Regierung aufmerksam  zu machen und sagte, dass sie „keinen Funken Menschlichkeit“ besessen hätte.

Margaret Thatcher mag eine kontroverse Politikerin gewesen sein, die gerade in Großbritannien für erhitzte Gemüter und geteilte Meinungen sorgt, nichtsdestotrotz generiert eine „Hexenjagd post mortem“ dieses Ausmaßes einen deutlich grotesken Beigeschmack.


Teilen:
Geh auf die Seite von: