Von Nils Reschke 0
Hintergrundinfos

„The Winner is ...“ mit Linda de Mol startet am 11. April auf Sat.1

Sind die TV-Zuschauer satt, oder wollen sie tatsächlich noch eine neue Castingshow? Wir werden es erleben, wenn die Quoten belegen, ob „The Winner is ...“ selbst ein Gewinner in der deutschen Fernsehlandschaft sein wird.


Am 11. April ab 20.15 Uhr ist es soweit: Sat.1 startet eine neues Format einer Castingshow, die den Titel „The Winner is ...“ trägt und insgesamt gehen 64 Music-Acts über die Bühne. Moderiert wird das neue Casting-Spektakel von der Niederländerin Linda de Mol, die wohl alle noch von der „Traumhochzeit“ kennen. Die musikalische Einschätzung gibt Mousse T. als Experte ab. Der Deutsch-Türke wurde vor allem bekannt durch die Single „Horny“ und später durch ein Cover von „Sex Bomb“. Mousse T. darf anschließend auch selbst eine Stimme abgeben und seinen persönlichen Favoriten nennen.

Von 64 Kandidaten zu sprechen, ist genau genommen falsch, weil es mehr sein werden. Denn die Castingshow unterscheidet zwischen acht Kategorien: Natürlich wird es auch die männlichen und weiblichen Solokünstler geben und eine Kategorie für die 40-Jährigen und aufwärts. Dazu kommen Kinder bis 13 Jahren, Teenager zwischen 14 bis 17 Jahren. Aber eben auch Familien bestehend aus zwei bis sechs Personen sowie Gruppen in derselben Größe, wobei dort alle Beteiligten singen müssen. Interessant verspricht auch die Kategorie „Professionals“ zu werden, wo Stars der Vergangenheit auftreten könne. Voraussetzung: Ein Top-10-Hit in den letzten 25 Jahren.

Mousse T. bekommt also eine Stimme, einhundert weitere Stimmen kommen von einer – logisch – einhundertköpfigen Jury, bestehend aus musikbegeisterten Menschen wie du und ich. Sie entscheiden, und durch in der Summe exakt 101 Stimmen ist ein Unentschieden somit nicht möglich. In sieben Shows versuchen so die 64 Music-Acts, das große Finale zu erreichen, in dem dann nur noch acht übrig geblieben sind. Produzent der Show ist kein geringerer als Lindas Bruder, der erfolgreiche John de Mol, der mit seiner Produktionsfirma Endemol schon unter anderem mit „Big Brother“ und „Nur die Liebe zählt“ TV-Renner ins Leben rief.


Teilen:
Geh auf die Seite von: