Von Victoria Heider 0
X-Tina nimmt sich eine Auszeit

„The Voice“ USA: Gwen Stefani ersetzt Christina Aguilera

Gwen Stefani "The Voice"

Gwen Stefani wird erneut Jurorin bei "The Voice"

(© Getty Images)

In der siebten Staffel der US-Version von „The Voice“ sprang Gwen Stefani für Christina Aguilera ein, die sich damals eine Pause für ihre Kinder nahm. Wie jetzt bekannt wurde, vertritt Stefani ihre Kollegin auch in der nächsten Staffel aus einem sehr erfreulichen Grund.

Seit 2011 sitzt Christina Aguilera (34) als Coach im Stuhl von „The Voice“ USA und sucht dort mit ihren Co-Juroren nach musikalischen Nachwuchstalenten. In der siebten Staffel legte Christina eine Pause ein, um sich ganz um Sohn Max (6) und ihre neugeborene Tochter Summer Rain (10 Monate) kümmern zu können. An ihre Stelle trat damals die Ex-No-Doubt-Frontfrau Gwen Stefani (45).

Christina braucht Zeit für sich

Auf dem Twitteraccount von „The Voice“ wurde nun bekannt gegeben, dass Gwen auch in der kommenden neunten Staffel an Christinas Stelle treten wird. „Eilmeldung: Sagt hallo zu unseren Staffel-neun-Coaches! @adamlevine @blakeshelton @Pharrell und @gwenstefani! #TheVoice“, heißt es dazu auf der Seite. Doch Christina gibt den Platz in der Jury nicht für immer auf.

Auch dieses Mal ist Gwen nur Gastjurorin. Wie „Deadline“ meldet, braucht X-Tina wieder eine Auszeit, aber nicht, weil sie weiteren Nachwuchs erwartet. Die Sängerin will sich in den nächsten Monaten einfach ganz auf die Fertigstellung ihres neuen Albums konzentrieren. Neben Gwen werden in der Jury Maroon-5-Sänger Adam Levine (36), Countrysänger Blake Shelton (38) und Pharrell Williams (42) sitzen.

Auch hierzulande gibt es Juroren-Wechsel bei „The Voice of Germany“. Den Platz von Samu Haber (39), der die Show freiwillig verließ, nimmt Andreas Bourani (31) ein.

 
Quiz icon
Frage 1 von 13

"The Voice of Germany" Quiz Wer ist neu in der "The Voice of Germany"-Jury 2016?