Von Lena Gertzen 0
Fanta4-Mitglied

„The Voice of Germany“: So lautet Smudos richtiger Name

Smudos bürgerliche Name lautet Michael Schmidt

Smudos bürgerliche Name lautet Michael Schmidt

(© Getty Images)

Smudo ist in Deutschland bereits seit Jahrzehnten bekannt. Neben seinem außergewöhnlichen Talent als Texter und seinem anhaltenden Erfolg mit der Band Fanta4 ist Smudo derzeit auch Teil der „The Voice of Germany“-Jury. Doch was steckt hinter dem Künstlernamen Smudo und wie lautet der echte Name des Musikers? Promipool verrät es euch!

Der Name Smudo (47) ist in Deutschland jedem ein Begriff. Dass der Musiker mit bürgerlichem Namen Michael Berndt Schmidt heißt, wissen hingegen nur echte Fans. Bei „The Voice of Germany“ sitzt Smudo derzeit mit seinem Fanta4-Bandkollegen Michi Beck (47) in der Jury und buhlt, gemeinsam mit Stefanie Kloß (30), Andreas Bourani (31) und Rea Garvey (42), um die Gunst der begabtesten Talente. Doch wie kommt ein Mann mit dem Namen Michael Berndt Schmidt zu dem Spitznamen Smudo?

Aus „Schmuddel“ wird „Smudo“

Da Michael Schmidt gerne und viel schläft, blieb er während der Schulzeit meist so lange wie nur möglich im Bett liegen. „Zum Glück lag mein Zuhause nur 900 Meter vom Schulgebäude entfernt, so dass ich bequem um halb acht aufstehen konnte um direkt aus dem Bett in die Schule zu gehen. Mein dadurch vernachlässigtes Äußeres brachte mir bald den von meinem Nachnamen Schmidt abgeleiteten Spitznamen ‚Schmuddel‘ ein, aus dem sich über die Jahre hinweg mein heutiger Künstlername ‚Smudo‘ ableitete“, erklärt er auf seiner Homepage.

Weitere Spitznamen von Smudo lauten übrigens unter anderem „Mikrofonprofessor S.M.U.D.O.“ und „Cool Cat“. Heute ist Michael Bernd Schmidt aber hauptsächlich unter dem Künstlernamen Smudo bekannt.

Gewusst? Das ist Stefanie Kloß' große Liebe!