Von Sarah Zuther 0
Es wird spannend

"The Voice of Germany": So funktionieren die Showdowns

Bei "The Voice of Germany“ geht es jetzt in die heiße Phase. Die Showdowns starten. Doch was ist eigentlich ein Showdown? Wir klären euch auf...


Nach den grandiosen Blind Auditions und den starken Battles, geht es jetzt in den Endspurt. Die Showdowns starten ab morgen und sorgen für so manch eine Überraschung.

Die Talente sind in den Showdowns ganz auf sich alleine gestellt. Nena (53), Max Herre (40), Samu Haber (37) und "The BossHoss“ halten sich diesmal mit ihrer Unterstützung zurück.

Die Coaches geben den Talenten diesmal keine Unterstützung

Die Kandidaten bei "The Voice of Germany“ dürfen in den Showdowns ihren Lieblingssong wählen, der ihnen persönlich viel bedeutet. Dann treten jeweils zwei Talente innerhalb eines Teams nacheinander mit ihrem Song gegeneinander an.

Die Showdowns werden spannend

Was das Ganze noch spannender macht: die Talente erfahren erst auf der Bühne gegen wen sie antreten müssen. Am Ende entscheidet der Coach, mit welchem Sänger oder welcher Sängerin er in die Liveshows geht. Erst in den Liveshows können dann die Zuschauer mitentscheiden und "The Voice of Germany“ wählen.

Auch die 16-Jährige Debbie ist in den Showdowns. Ob ihr Auftritt wieder so sexy sein wird wie bei den Battles?

Samu Haber findet "The Voice“ übrigens die einzige vertretbare Castingshow und lästerte über "DSDS“ und "Das Supertalent“.

Die Showdowns, nächsten Donnerstag um 20:15 Uhr auf ProSieben und Freitag 20:15 Uhr in Sat.1.


Teilen:
Geh auf die Seite von: