Von Kathy Yaruchyk 0
Flirty Samu

„The Voice of Germany“: Samu Haber auf Flirtkurs

Die Suche nach der besten Stimme Deutschlands ging Freitagabend weiter. Bei den Blind Auditions von "The Voice of Germany" kämpften die Juroren um die besten Sänger für ihr Team. Coach Samu Haber hat dabei eine ganz eigene Methode entwickelt...


Bei den Blind Auditions von “The Voice of Germany” tun die Juroren wirklich alles, um die Kandidaten für ihr Team zu gewinnen. Auf die Knie gehen, betteln, bitten oder die Mitjuroren schlecht machen. Coach Samu Haber (37) scheint jedoch seine ganz eigene Methode gefunden zu haben: Flirten!

Der sympathische Sänger zieht wirklich alle Register und verspricht seinen Traumkandidaten alles Mögliche, um sie für sein Team zu gewinnen: „Ich kann dir beibringen to play icehockey, if you like“, „Ich bin sehr gut Cafeteria-Frau. Wenn du im Studio arbeitest, kann ich Zucker und ein bisschen Milch für Kaffee bringen“ oder „I would borrow you my guitar.“ Kandidatin Madeleine lockt er mit dem Satz: „Komm zu Papa.“  Und es scheint zu funktionieren.

Doch der Frontsänger von Sunrise Avenue hat es nicht nur auf die Kandidaten abgesehen, auch mit dem Publikum flirtet er, was das Zeug hält.

Davon lassen sich die BossHoss jedenfalls nicht einschüchtern: „Es gibt genug andere Frauen. Er kann ja nicht all haben.“

Bei  flirty Samu ist es kaum zu glauben, dass er bereits seit längerer Zeit vergeben ist.

Nena trifft auf einen alten bekannten

Während der smarte Finne total in Flirtlaune ist, trifft Nena auf einen alten bekannten. Der 61-jährige David Hanselmann hat bereits mit großen Künstlern wie Cher gearbeitet. Nena lernte er in den 80er Jahren kennen und versprach ihr schon damals den ganz großen Erfolg. Nun ist er in ihrem Team.


Teilen:
Geh auf die Seite von: