Von Mark Read 0
46 statt 35

"The Voice of Germany": Percival hat beim Alter geschummelt

Kaum ist die erste Liveshow vorbei, steht schon die zweite an. Am heutigen Abend (20:15 Uhr auf Sat.1) müssen die Kandidaten von Nena und Rea Garvey beweisen, was sie draufhaben. Einer von Reas Kandidaten steht besonders im Fokus: Der schrille Percival Duke - der angeblich 35-Jährige. Angeblich?


Wenn bei "The Voice of Germany" heute Abend die zweite Liveshow beginnt, werden sich wieder viele Augen auf Percival Duke richten. Der schrille Amerikaner ist seit seiner phänomenalen Darbietung von Trains "Drops of Jupiter" in der ersten Runde ein Favorit auf den Gesamtsieg bei der erfolgreichen Castingshow. Den charismatischen Paradiesvogel umgab von Beginn an eine mysteriöse Aura, auch weil wenig über ihn bekannt war. Nun hat sich der Nebel gelichtet - und es wird klar, dass Percival bei seinem Alter ein wenig nachgeholfen hat. Genau gesagt hat er es um über zehn Jahre nach unten korrigiert, wie die "Bild"-Zeitung herausfand.

Den Machern von "The Voice of Germany" hat Percival nämlich versichert, er sei 35 Jahre alt. Dieses Alter wurde auch sofort übernommen, etwa auf die Homepage der Castingshow. Vor Beginn der Livesendungen hat der Amerikaner, der in Texas auf die Welt kam und seit seinem sechsten Lebensjahr auf der Bühne steht, nun seine kleine Schummelei zugegeben - er ist in Wahrheit 46 Jahre alt. Dieses Flunkern hätte ein so großartiger Sänger wie er gar nicht nötig. Er zählt aber auch trotzdem weiterhin zu den Topfavoriten bei "The Voice of Germany".

Übrigens hätte ein wenig Twitter-Recherche schon früher einen Hinweis geben können. Am 17. Dezember schrieb Percival bei Twitter: "Die Bild-Zeitung liebt mich! Wow! Ich weiß aber immer noch nicht, wie sie auf dieses Alter kommen ..."

Heute Abend werden wir also wissen, wer weiterkommt und für wen der Popstar-Traum ausgeträumt ist. Aus jedem Team kommen vier Sänger weiter und zwei müssen gehen. Je zwei Weiterkommende pro Team werden per Telefonvoting bestimmt, die anderen beiden kann der jeweilige Coach bestimmen.


Teilen:
Geh auf die Seite von: