Von Stephanie Neuberger 0
Zweite Staffel geplant

"The Voice of Germany" geht im Herbst in die zweite Runde

Noch ist die erste Staffel von "The Voice of Germany" nicht vorbei und der Sieger noch nicht gekürt. Dennoch wird bereits jetzt schon die zweite Staffel der Show angekündigt. Die Bewerbungsfrist läuft bereits.


Als bekannt wurde, dass die neue Castingshow "The Voice of Germany" die Fernsehlandschaft von Deutschland erobern möchte, gab es durchaus auch kritische Stimmen. Braucht Deutschland tatsächlich noch eine Show, in der Sänger und Sängerinnen gesucht werden? Aber bereits nach einer Sendung gaben die Zuschauer ganz klar die Antwort "Ja". Mit großem Erfolg konnte die Castingshow starten. Sofort war klar, dass sich "The Voice" von anderen Formaten unterscheidet. Keine Kandidaten werden von der Jury ins Lächerliche gezogen, keine bösen Worte über die Leistungen fallen und echte Talente wurden entdeckt. Die Jury, bestehend aus Xavier Naidoo, Rea Garvey, Nena und The Boss Hoss, hat super Arbeit geleistet und tolle Kandidaten gefunden.

Noch ist nicht entschieden, wer "The Voice of Germany" wird. Nur eins ist mittlerweile sicher. Er oder Sie wird einen Nachfolger bekommen. Denn wie nun bekannt wurde, geht die Castingshow in eine zweite Runde. Noch bevor die erste Staffel endet, können sich schon neue Teilnehmer für die zweite Staffel bewerben. Andreas Bartl, ProSiebenSat-1 Fernsehvorstand erklärt in einem Statement: „'The Voice of Germany‘ ist eine einzigartige Erfolgsgeschichte für SAT.1 und ProSieben und hat das Genre Musikshow in Deutschland neu erfunden. Noch nie gab es so viele einmalige Sänger und erstklassige Musik in einer Show. Deshalb freuen wir uns auf die Fortsetzung!"

Ob die Jury in der gleichen Besetzung erneut antritt, um "The Voice" zu finden, ist bisher nicht bekannt.

Übrigens wird die Show am 4. Februar mit der "Goldenen Kamera" ausgezeichnet.


Teilen:
Geh auf die Seite von: