Von Lisa Thiemann 0
Kann Andreas Kümmert teilnehmen?

''The Voice of Germany''-Finale wird nicht verschoben

Bei ''The Voice of Germany'' herrscht großes Bangen um den Top-Favoriten Andreas Kümmert. Seit dem Halbfinale ist der ''Rocket Man'' krank, alle weiteren Termine wurden für ihn abgesagt. Müssen die Zuschauer auf das große Talent im Finale verzichten? Fest steht, dass das ''The Voice of Germany''-Finale nicht verschoben wird.

Es herrscht große Anspannung bei der Castingshow ''The Voice of Germany'', denn der große Favorit Andreas Kümmert (27) ist seit dem Halbfinale am vergangenen Freitag krank. Er konnte keine Interview- und Fototermine wahrnehmen. Nähere Details über seinen Gesundheitsstand gab der Sender Sat.1 jedoch nicht bekannt.

Es gibt erfreuliche Nachrichten

Sicher ist, dass das große Finale von ''The Voice of Germany'' auf jeden Fall stattfinden wird – mit oder ohne Andreas Kümmert. Die Castingshow ließ neben diesen eher traurigen Nachrichten auch eine sehr positive Meldung verlauten. ''The Voice of Germany'' wird auch im Jahr 2014 nach den besten Stimmen Deutschlands suchen und in die vierte Staffel gehen.

Wir können nur hoffen, dass es dem Favoriten Andreas Kümmert wieder besser geht, denn schon am morgigen Freitag, den 20. Dezember 2014 wird um 20.15 Uhr das große Finale der Castingshow auf Sat.1 ausgestrahlt.

Der große Favorit von ''The Voice of Germany'' ist auch abseits der Castingshow-Bühne sehr erfolgreich. Hier erfahrt ihr mehr über seinen Erfolg in den Download-Charts.


Teilen:
Geh auf die Seite von: