Von Mark Read 0
Der "Rocket Man"

"The Voice of Germany"-Favorit Andreas Kümmert heute in den Liveshows

Seit der ersten Folge der aktuellen Staffel ist Andreas Kümmert einer der Favoriten bei "The Voice of Germany". Der unscheinbare Mittelfranke mit der unglaublichen Stimme überstand gestern die Showdowns und tritt schon heute Abend in der ersten Liveshow an.

Und wieder einmal rührte er mit seiner Stimme ein Millionenpublikum. Andreas Kümmert (27) aus Mittelfranken bewies in der gestrigen letzten Folge der Showdowns bei "The Voice of Germany", warum er zu den absoluten Top-Favoriten der diesjährigen Staffel gehört.

Nachdem seine Konkurrentin Anja Lerch mit "I'd Rather Go Blind" schon bärenstark vorgelegt hatte, kam Kümmert auf die Bühne und schmetterte eine unglaublich intensive Version des Klassikers "A Whiter Shade of Pale" (Procol Harum).

"Zugabe, Zugabe", schallte es durch den Saal

Das Publikum in der Halle feierte den schüchternen Sänger von Beginn an mit stehenden Ovationen und verlangte nach Ende seiner Performance noch eine Zugabe. Die gab er auch, indem er noch einmal zum Refrain des Songs ansetzte. Der "Rocket Man", wie Kümmert genannt wird, seit er in den Blind Auditions den gleichnamigen Song von Elton John schmetterte, zog verdient in die Liveshows ein.

Und schon heute Abend, in der ersten Liveshow, geht es für ihn weiter. Um 20:15 Uhr beginnt die Ausstrahlung auf SAT.1. Wir sind gespannt, mit welcher Perle der Musikgeschichte uns Kümmert heute wieder begeistert.

Ist Andreas Kümmert auch euer Favorit? Wer wird eurer Meinung nach dieses Jahr bei "The Voice" gewinnen? Schreibt es uns als Kommentar!


Teilen:
Geh auf die Seite von: