Von Lena Gulder 0
Michèle ist "The Voice"

"The Voice Kids": Hennings Schützling Michèle gewinnt

Gestern fand das große Finale von "The Voice Kids" statt. Sechs Kandidaten zwischen 9 und 14 Jahren gaben nochmal ihr Bestes und ließen einige Münder offen stehen aufgrund ihres großartigen Talents. Am Ende entschied sich das Publikum für Michèle. Sie könnte nun eine große Karriere vor sich haben.


Gestern Abend ging "The Voice Kids" in die letzte Runde. Die besten sechs Kinder zwischen 9 und 14 Jahren stellten ihr Talent nochmals unter Beweis und genoßen ihre letzten Auftritte auf der großen Bühne. Dafür gab es Standing Ovations vom Publikum.

Im ersten Durchgang performte jeder Mentor einen Song mit seinen zwei Schützlingen. Lena Meyer-Landrut gab mit Aulona (9) und Tim (14) den Song "Little Talks" von Monsters and Men zum Besten. Tim Bendzko performte mit Rita (12) und Finn (14) das aktuelle Lied "Mirrors" von Justin Timberlake. Jurymitglied Henning Wehland brachte mit Michèle (12) und Stéphanie (13) und der Nummer "Come As You Are" von Nirvana die Bühne zum Beben.

Nach diesem Auftritt musste jedes Jurymitglied einen seiner Schützlinge nach Hause schicken. Im Finale präsentierte jeder der drei Verbliebenen Talente eine Solo-Nummer. Michèle überzeugte mit "Listen" von Beyoncé das Publikum. Sie bekam am Ende die meisten Zuschaueranrufe und ist somit Siegerin von "The Voice Kids". Die 12-Jährige freute sich rießig und darf sich über zwei tolle Preise freuen. Sie erhält 15.000 Euro zur Förderung ihrer Ausbildung und einen potentiellen Plattenvertrag. Ob sie diesen wahrnehmen darf, liegt letztlich bei ihren Eltern.

So feierte "The Voice Kids" gestern ein grandioses Finale mit einem Ausnahmetalent als Siegerin.


Teilen:
Geh auf die Seite von: