Von Anita Lienerth 0
Sitcom läuft nur noch zu später Stunde

„The Millers“: ProSieben verschiebt Sendezeit

Im vergangenen Jahr nahm ProSieben die amerikanische Sitcom „The Millers“ neu ins Programm. Da die Quoten allerdings nicht besonders befriedigend waren, beschloss der Sender die Serie frühzeitig aus dem Programm zu nehmen. Nun kommt „The Millers“ zurück ins Fernsehen, allerdings zu einer anderen Sendezeit.

Will Arnett spielt die Hauptrolle in "The Millers"

Will Arnett spielt die Hauptrolle in "The Millers"

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Die amerikanische Serie „The Millers“ war vor zwei Jahren der erfolgreichste Comedy-Neustart in den USA. Aufgrund dessen entschied sich ProSieben dazu, die Sitcom im eigenen Programm aufzunehmen. Allerdings blieb hierzulande der erwartete Erfolg aus, weshalb sich der Sender dazu entschied, die Serie nach 19 von insgesamt 23 Episoden der ersten Staffel aus dem Programm zu nehmen. Nun kommt die Serie zurück, jedoch zu einer neuen Sendezeit.

Im Februar vergangenen Jahres lief „The Millers“ immer dienstags um 21.10 Uhr. Der Marktanteil der Quoten war jedoch so schlecht, dass die Serie bereits im Juni abgesetzt wurde. Wie „DWDL" berichtet, soll die Fortsetzung der Serie nun aber doch noch ausgestrahlt werden. Derzeit laufen die Wiederholungen der bereits gezeigten Folgen jeden Mittwoch um 0.55 Uhr. Die noch nicht ausgestrahlten Folgen der ersten Staffel sollen um die selbe Uhrzeit ausgestrahlt werden. So wird die noch nicht gezeigte Episode 20 am 8. Mai im deutschen Fernsehen zu sehen sein. In Amerika hielt der Erfolg der Serie auch nicht an. Die guten Quoten der ersten Staffel lagen wohl daran, dass die Sitcom direkt im Anschluss von „The Big Bang Theory“ lief. Nach einem Sendeplatzwechsel waren die Quoten der zweiten Staffel so schlecht, dass die Serie nach nur fünf Folgen aus dem Programm geworfen wurde.

Quiz icon
Frage 1 von 18

Sitcoms: Teste dein Wissen Wie heißt "Malcoms" Freundin in "Malcolm mittendrin"?


Teilen:
Geh auf die Seite von: