Von Lorena Bollmann 0
„Insgeheim wollte ich immer Schauspieler werden"

„The Mentalist"-Star Simon Baker wollte eigentlich Krankenpfleger werden

Schauspieler Simon Baker wollte ursprünglich Krankenpfleger werden

Schauspieler Simon Baker wollte ursprünglich Krankenpfleger werden

(© China Foto Press / imago)

„The Mentalist"-Hauptdarsteller Simon Baker gelang nur durch einen Zufall zu seinem ersten Job als Schauspieler. Ursprünglich plante er, Krankenpfleger zu werden. Im Interview mit „TV Week Australia" erzählt er ausführlich, wie er zur Schauspielerei kam.

Eigentlich hatte Simon Baker (47) nicht geplant, Schauspieler zu werden. Nach seinem High-School-Abschluss begann er in Sydney eine Ausbildung zum Krankenpfleger, die er allerdings frühzeitig abbrach. In einem Interview mit „TV Week Australia" erklärte er, dass seine Eltern hohe Ansprüche an ihn hatten. Seine Schwester war Ärztin, also erwarteten sie einen ähnlichen Werdegang von ihm. Der Australier allerdings wollte insgeheim seit seinem 13. Lebensjahr Schauspieler werden. Auf die Frage des Reporters, warum er die Ausbildung abgebrochen habe, antwortete er: „Ich fand heraus, dass ich keine kranken Menschen mag. Also blieb ich nur zwei Monate. Ich fand einen Job als Kellner in einem Pub in der Nähe der Schauspielschule ,NIDA'. Viele Studenten kamen nach den Vorlesungen vorbei, um etwas zu trinken. Mit ihnen konnte ich mich über meine Träume unterhalten“.

„The Mentalist"-Schauspieler kam durch Zufall zur Schauspielerei

Weiter erzählt er, dass es eher Zufall war, wie er zur Schauspielerei gelang. Ein Freund, mit dem er eigentlich Surfen gehen wollte, legte einen Zwischenstopp bei einem Werbe-Casting ein und nahm ihn mit. Unter dem Vorwand beim Casting süße Mädels kennenzulernen, überredete die Frau von der Casting-Anmeldung ihn aber dann doch, mitzumachen. „Das nächste, was ich weiß, ist, dass ich den Werbeauftrag als Schauspieler bekam, einen Agenten fand und auch ein paar mehr Werbeaufträge. Meinen ersten richtigen Job ergatterte ich dann in der TV-Serie „E Street“. In der Serie spielte er ein Jahr lang (1992-1993) die Rolle des „Constable Sam Farrell“.

Enge Freundschaft mit Kollegin Robin Tunney

Durch die Erfolgsserie „The Mentalist“ wurde Simon Baker zu einem der gefragtesten Schauspieler Hollywoods. In der Serie stand er zusammen mit Robin Tunney (44) von 2008 bis 2015 vor der Kamera. Die beiden entwickelten durch die intensive Zusammenarbeit eine enge Freundschaft. Auch in der Liebe läuft es für den Schauspieler bestens. Seit 1998 ist er mit der australischen Schauspielerin Rebecca Rigg (48) verheiratet. Die beiden haben zusammen drei Kinder.

Heute Abend um 20.15 Uhr löst der Hollywood-Star Verbrechen in der Krimiserie „The Mentalist" auf Kabel eins.

Quiz icon
Frage 1 von 19

Hollywood Quiz Welches prominente Traumpaar hat nach zwölf gemeinsamen Jahren die Scheidung eingereicht?