Von Stephanie Neuberger 0
"The Biggest Loser" Finale

"The Biggest Loser" Finale: Heiratsantrag von Kandidatin Jeannette

Gestern zeigte Sat 1. das Finale von "The Biggest Loser" und einige Kandidaten haben erstaunlich viel abgenommen und führen jetzt ein neues Leben. Kandidatin Jeanette verlor ebenfalls einige Kilos und möchte nun endlich kirchlich heiraten.


Gestern fand nach vielen Wochen, in denen Zuschauer den Kandidaten von "The Biggest Loser" bei dem Kampf gegen die Kilos zu sehen konnten, endlich das Finale statt. Und einige Kandidaten brachten Campchefin Christine Theiss und die Zuschauer zum Staunen. Viele nutzten die Chance und nahmen tatsächliche viele Kilos ab und starteten in ein neues Leben.

So auch Kandidatin Jeannette. Sie musste zwar schon früh das Camp verlassen, hatte aber zuhause fleißig an ihrem Gewicht gearbeitet. Unterstützt wurde sie dabei von ihrem Mann und nahm so 40 Kilo ab. Nun kann sie sich endlich einen Traum erfüllen. Mit ihrem neuen Gewicht möchte Jeannette kirchlich heiraten.

Heiratsantrag: Kirchliche Hochzeit nach 14 Jahren?

Noch in der Show machte die "The Biggest Loser" Kandidatin ihrem Mann einen romantischen Heiratsantrag. "Lieber Schatz, wir sind jetzt schon fast 14 Jahre nur standesamtlich verheiratet. Ich habe mich nie getraut, dich kirchlich zu heiraten – ich hätte ausgesehen wie eine Bockwurst in einer weißen Strumpfhose. Ich habe mir gedacht, da sich alles so gut entwickelt hat: Möchtest du die weiteren Jahre mit mir verbringen, möchtest du noch einmal Ja sagen – und das in Weiß?“

Natürlich sagte ihr Liebster "Ja" und nun steht der Trauung nichts mehr im Weg.

Jeannette hat sich übrigens ein "The Biggest Loser" Tattoo stechen lassen, in dem sie nun die Kilos, die sie abgenommen hat, einfügt. „Die genaue Kilozahl, die ich bei „Biggest Loser“ verloren habe, werde ich mir jetzt auf den Unterarm tätowieren – als dauerhafte Motivation für ein gesünderes Leben!“


Teilen:
Geh auf die Seite von: