Von Anita Lienerth 0
Sie steht im Finale mit Semih, Patrick und Stefan

„The Biggest Loser“: Darum hat Martina drastisch zugenommen

Nur eine Frau hat es bei der siebten Staffel von „The Biggest Loser“ in das Finale geschafft. Martina ist eigentlich leidenschaftliche Schwimmerin, doch ihr Übergewicht stellt sich ihrem Hobby immer mehr in den Weg. Mithilfe der Show will sie es schaffen, ihr überschüssiges Gewicht loszuwerden und endlich wieder ohne Probleme ihrem Hobby nachgehen zu können.

Beim heutigen Finale von „The Biggest Loser“ sind noch vier der anfangs 16 Kandidaten im Rennen. Nur eine Frau hat es so weit geschafft. Doch Martina will es ihren männlichen Mitstreitern beweisen. Sie hat mit einem Gewicht von 132,2 Kilogramm bei einer Körpergröße von 1,70 Metern bei der Show angefangen. Heute wird sich zeigen, ob sie im Vergleich zu den anderen Kandidaten den größten prozentualen Anteil ihres Körpergewichts abspecken konnte.

Sie will zu den Deutschen Schwimm-Meisterschaften

Eigentlich ist Martina leidenschaftliche Schwimmerin und macht auch sonst viel Sport. Jedoch hat ihr ungesundes Essverhalten dazu geführt, dass sie trotz regelmäßiger Bewegung immer mehr zugenommen hat. Irgendwann kam Martina auf dem Startblock beim Schwimmen nicht mehr in die richtige Startposition, da ihr Bauch im Weg war. Bei „The Biggest Loser“ will Martina ihre überschüssigen Kilos endlich loswerden, denn sie hat ein großes Ziel. Nächstes Jahr will die 28-Jährige an den Deutschen Schwimm-Meisterschaften teilnehmen.

Promipool-APP für iPHONE hier DOWNLOADEN!

Promipool-APP für ANDROID hier DOWNLOADEN!


Teilen:
Geh auf die Seite von:
Quiz icon
Frage 1 von 18

Deutschland Quiz Mit wem war Yvonne Catterfeld vor Oliver Wnuk liiert?