Von Lorena Bollmann 0
Noch mehr TBBT-Episoden

„The Big Bang Theory": Wie viele Staffeln wird es noch geben?

Sheldon, Leonard und Co. sind die bestbezahlten TV-Schauspieler

Sheldon, Leonard und Co. sind die bestbezahlten TV-Schauspieler

(© Getty Images)

Fans dürfen sich ab September wieder freuen. „The Big Bang Theory" geht in die zehnte Runde. Doch es wird auch gemunkelt, dass dies die letzte Staffel sein wird! Ideen für weitaus mehr Staffeln sind aber vorhanden.

Die Nerds und die Blondine, besser bekannt als „The Big Bang Theory“, erobern seit 2007 die Herzen der Zuschauer. Sie begleiten uns seit bereits neun Staffeln mit spritzigen und teilweise sarkastischen Sprüchen. Wir könnten uns ProSieben nicht einmal mehr ohne die lustige Clique vorstellen. Dennoch wurden in letzter Zeit vermehrt Gerüchte laut, dass die zehnte Staffel vielleicht die letzte sein wird. Selbst Set-Runner Steve Molaro äußerte sich unsicher in einem Interview mit „The Hollywood Reporter": „In Wirklichkeit könnte die zehnte Staffel das Ende sein. Die ehrliche Antwort ist, ich weiß es nicht! Alles was ich tun kann, ist von Episode zu Episode zu gehen und aus jeder das Beste herauszuholen. Es sind immer noch sehr viele Episoden offen. Selbst wenn die zehnte Staffel das Ende wäre, könnte ich mich jetzt nicht darauf fixieren. Das scheint etwas zu sein, was viel später behandelt wird!“

Kein spezielles Ende für TBBT in Sicht

Co-Produzent Chuck Lorre (63) denkt nicht an ein Ende! Im Interview mit „The Hollywood Reporter" erklärt er, er hätte nie daran geglaubt, dass die Serie es je zur neunten Staffel schaffen würde: „Ich habe mir niemals neun vorgestellt und jetzt stehen wir hier! Ich werde keine Vermutungen darüber anstellen, wie viele Jahre die Serie noch hat, weil es lächerlich wäre, dies zu raten. Es ist bereits weit über meine wildesten Träume gewachsen. Solange jeder eine schöne Zeit hat und wir eine gute Show machen, auf die wir stolz sind, werden wir weitermachen!“

Neue Charaktere bei „The Big Bang Theory"

Ideen für die Zukunft sind bei den Produzenten demnach noch reichlich vorhanden. Im Interview erzählt Lorre munter, wie viele Charaktere und Geschichten er noch auszubauen plant. So sei „Sheldons“ und „Leonards“ wissenschaftlicher Durchbruch eine davon. Aber auch Figuren wie „Pennys Mutter“, „Leonards Vater“ und „Sheldons Oma“, welche er liebevoll „Meemaw“ (dt. Omi) nennt, sollen in Zukunft erscheinen und ausgebaut werde. So viele Möglichkeiten und so viele Ideen! Wir jedenfalls würden sie gerne sehen!

Quiz icon
Frage 1 von 15

"The Big Bang Theory" Quiz Im wahren Leben hat nur einer der Darsteller einen Doktortitel. Wer?