Von Lucia-Nicole Zima 0
Frischer Wind bei GZSZ

Thaddäus Meilinger: Das solltet ihr über den Neuen bei GZSZ wissen

Thaddäus Meilinger GZSZ "Felix Lehmann"

Thaddäus Meilinger spielt bei GZSZ den "Felix Lehmann"

(© Rolf Baumgartner / RTL)

Die Zuschauer der RTL-Daily-Soap „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ können sich auf ein neues Gesicht im GZSZ-Cast freuen. Ab heute Abend wird nämlich Frauenschwarm Thaddäus Meilinger als „Chris Lehmans“ Bruder „Felix“ in der beliebten Serie zu sehen sein und für jede Menge Ärger in Berlin sorgen. Aber wer ist dieser Thaddäus Meilinger eigentlich? Wir haben die wichtigsten Fakten zum charmanten Neuzugang für euch zusammengefasst!

Der hübsche Thaddäus Meilinger (34) stammt ursprünglich aus Gießen und interessiert sich bereits seit seiner Kindheit für die Schauspielerei. Mit 16 Jahren stand er schon im Staatstheater in Wiesbaden auf der Bühne und war in Stücken wie „Hair“ zu sehen. Danach folgten weitere Theaterauftritte in Stücken wie „Sommernachtstraum“ oder „Romeo und Julia“, bis er 2002 seine erste Rolle im Kurzfilm „Böses Erwachen“ erhielt. Getrieben von seiner Leidenschaft für die Schauspielerei schrieb er sich im selben Jahr an der Hochschule für Schauspielkunst in Berlin ein und studierte dort bis 2006 Schauspiel. Während dieser Zeit war er weiterhin als Theaterschauspieler tätig und arbeitet zudem als Synchronsprecher, unter anderem für den Film „City of God“ oder die Hitserie „Desperate Housewives“.

Er war in der Komödie „Französisch für Anfänger“ zu sehen

Große Aufmerksamkeit erhielt er vor allem für seine Rolle des „Niklas“ in der Filmkomödie „Französisch für Anfänger“. Es folgten weitere Streifen wie  „Das Papst-Attentat“ (2007) oder „Die Superbullen“ (2010). Nebenbei konnte der hübsche Akteur auch schon erste Serienerfahrungen in „Anna und die Liebe“ oder „Pastewka“ sammeln. Zudem war er weiterhin als Synchronsprecher in Hollywood-Produktionen wie „In Time“ zu hören. Trotz seines großen Erfolgs in der Film- und Fernsehindustrie blieb er dem Theater immer treu und begeisterte das Publikum weiterhin mit Stücken wie „Richard II“, „Gefährliche Liebschaften“ oder auch „Gefährten“.

Ab heute Abend sorgt „Felix" für Wirbel in Berlin

Ab heute wird das Multitalent Thaddäus Meilinger nun regelmäßig als „Felix Lehmann“ in der Daily Soap „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ zu sehen sein und die RTL-Zuschauer von seinem Können als Schauspieler überzeugen. Wer sich selbst ein Bild vom sympathischen Alleskönner aus Gießen machen möchte und wissen will, wie er es schafft, in Berlin für jede Menge Wirbel - vor allem bei „Sunny" - zu sorgen, sollte heute Abend, um 19.40 Uhr unbedingt bei GZSZ auf RTL reinschauen!

Quiz icon
Frage 1 von 25

GZSZ Quiz Welches Traumpaar verließ im Dezember 2013 die Serie, kam aber 2015 wieder zurück?