Von Andrea Hornsteiner 0
5 Fakten zur Serie

"TBBT": Wusstet ihr das schon?

"The Big Bang Theory" ist mittlerweile nicht mehr wegzudenken! Aktuell laufen bei uns bereits die Folgen der sechsten Staffel. Schon gewusst? Die Sitcom sollte eigentlich "Lenny, Penny and Kenny" heißen. Und Penny sollte eigentlich gar nicht Teil der Serie werden. Wir verraten euch weitere Interessante Fakten der Serie:

Die Darsteller von TBBT

Die Darsteller von TBBT

(© Getty Images)

Die Sitcom ist in Deutschland nicht mehr zu stoppen. Deshalb versorgen wir Euch hier schon mal mit witzigen Fakten vom Set und Hintergründen zur Kult-Serie "The Big Bang Theory" und den Schauspielern. Die sollte übrigens ursprünglich "Lenny, Penny and Kenny" heißen. Kurz vor dem Start haben sich die Produzenten aber noch umentschieden...

Die Produzenten Chuck Lorre (60) und Bill Prady (52) waren von Jim Parsons (39, spielt Sheldon Cooper) so beeindruckt, dass sie glaubten, sein Vorsprechen sei nur zufällig so gut gewesen. Deshalb haben sie ihn für ein zweites Vorsprechen eingeladen. Parsons übertraf sich selbst und war noch besser als beim ersten Casting.

Da war für die beiden Produzenten klar: Vor ihnen steht der perfekte Schauspieler für die Rolle des Sheldon Cooper! Und sie hatten Recht. 2010, 2011 und 2013 gewann Parsons nämlich für seine Hauptrolle in "The Big Bang Theory" sogar jeweils einen Emmy.

Johnny Galecki (37, spielt Leonard Hofstadter) hat schon bei der Serie Roseanne mit Produzent Chuck Lorre (60) zusammen gearbeitet. Lorre hatte für Galecki eigentlich die Rolle als Sheldon Cooper im Kopf. Allerdings war Galecki mehr interessiert an Leonards Rolle, weil dieser in der Serie eine Romanze mit Penny hat.

Penny und Leonard

In der Serie haben Penny und Leonard immer mal wieder was miteinander. Die beiden Schauspieler Kaley Cuoco (26) und Johnny Galecki konnten auch im richtigen Leben nicht ihre Finger voneinander lassen. Die beiden waren zwei Jahre lang ein Paar - heimlich! Erst 2010 erzählte Cuoco von der Beziehung mit ihrem Serienkollegen. Zu dem Zeitpunkt waren sie aber schon wieder getrennt. Witzig: Als die beiden sich trennten, ging es bei The Big Bang Theory mit ihren Serienfiguren dafür gerade so richtig los.

TBBT - ohne Penny?

Eigentlich sollte es die Rolle der Penny gar nicht geben, zumindest nicht so wie wir sie jetzt kennen. Im ersten "The Big Bang Theory" Serienpilot, der nie ausgestrahlt wurde, war Penny eine zynische und viel trinkende Kosmetikerin namens Katie. Amanda Walsh (30) spielte diese Rolle. Beim Test-Publikum kam sie allerdings nicht gut an. Also haben die Produzenten sich noch schnell ein anderes Konzept für die Frau unter den Nerds überlegt. Die süße Kellnerin Penny war geschaffen, die jetzt von Kaley Cuoco gespielt wird.

Nur eine hat einen Doktortitel

Schauspielerin Mayim Bialik (35) ist die einzige, die wirklich einen wissenschaftlichen Doktortitel hat. Sie ist Neurowissenschaftlerin genauso wie ihr "The Big Bang Theory"-Seriencharakter Amy.


Teilen:
Geh auf die Seite von: