Von Fabienne Claudinon 0
„Raj“ ist jetzt Autor

TBBT: Kunal Nayyar präsentiert sein Buch

Kunals Nayyar, Raj, The Big Bang Theory

Kunal Nayyar präsentiert sein erstes Buch

(© Getty Images)

Mit der Serie „The Big Bang Theory“ feierte Kunal Nayyar seinen Durchbruch. Jetzt geht der Schauspieler unter die Schriftsteller und präsentiert sein erstes Buch mit dem Titel „Yes, my accent ist real: And some other things I haven’t told you.“

Als schlauer Astrophysiker „Raj“ wurde Kunal Nayyar (34) in der Sitcom „Big Bang Theory“ berühmt. In Amerika geht die Erfolgsserie rund um die Nerds bereits in die neunte Staffel. Pünktlich zum dortigen Staffelstart stellte Kunal jetzt sein erstes Buch in Los Angeles vor. Es trägt den Titel „Yes, my accent is real: And some other things I haven’t told you“.

Darin geht es, wie der Name bereits verrät, um seinen indischen Akzent. Denn „Raj“ wollte endlich Klarheit über diesen schaffen. Wie der Schauspieler in der „CBS This Morning“-Show verrät, denken nämlich viele Leute der indische Akzent sei nur für seine Rolle gespielt. Dies ist jedoch nicht der Fall. Kunal wurde in London geboren, ist jedoch in Neu-Delhi ausgewachsen. Mit 18 zog er nach Amerika, um dort zu studieren. Des Weiteren erklärt der „Big Bang Theory"-Darsteller, dass er in Wirklichkeit kein Astrophysiker sei. „Die Leute denken, dass ich im echten Leben schlau bin, aber leider ist das nicht der Fall“, witzelt der Schauspieler.

Sein Buch handelt außerdem von witzigen persönlichen Anekdoten über indische Stereotypen. „Rajs“ indischer Akzent ist heute Abend wieder in der achten Staffel der Serie auf ProSieben zu sehen.

 
Quiz icon
Frage 1 von 15

"The Big Bang Theory" Quiz Im wahren Leben hat nur einer der Darsteller einen Doktortitel. Wer?