Von Jasmin Pospiech 0
Bewundert und geliebt

Taylor Swift wird von den Kennedys bewundert!

Taylor Swift hat in letzter Zeit ziemlich viel Bugseite vom Kennedy-Clan bekommen, seit sie deren Sprössling datet. Jetzt kam ihr Conors Tante zu Hilfe und erzählte, wie sehr die Familie sie bewundert.


Jetzt doch?! Erst hieß es, der Kennedy-Clan könne Taylor Swift (22) überhaupt nicht leiden, weil die sich als nächste Jacky Kennedy aufspielen und inszenieren wolle. Zudem schien die Countrysängerin und Neu-Freundin von John F. Kennedys (†48) Enkel Conor (18) nicht gut genug für die berühmte Sippe zu sein, außerdem stand sie ihnen viel zu sehr in der Öffentlichkleit, während sie sich eher zurückhält. Viele innerhalb des Clans waren angeblich gar nicht gut auf sie zu sprechen, zur Hochzeit von Conors Cousine soll sie deshalb auch nicht eingeladen worden sein. Das wollte sie angeblich nicht auf sich sitzen lassen und crashte sie kurzerhand, was für riesige Empörung bei den Verwandten auslöste. Nur Conors Großmutter Ethel schien stets sehr angetan von der "Lovestory"-Interpretin. Und auch Conors Tante und Regisseurin Rory Kennedy (43) hat sich jetzt positiv über die Sängerin geäußert. In einem Interview mit „Us Weekly“ bei den Emmy-Awards in Los Angeles erklärte sie nun: „Ich denke, sie ist fantastisch, und ich könnte nicht begeisterter sein.“ und: „Sie ist ein guter Freund unserer Familie und wir alle bewundern und lieben sie. Es ist großartig, sie um uns zu haben.“

Was für eine überraschende Wendung! War doch sonst in letzter Zeit immer nur Negatives über Taylor gefallen! Doch das ist noch längst nicht alles. Rory soll sogar über Taylors Talent und ihre Musik geschwärmt haben! Na dann, Ende gut, alles gut?


Teilen:
Geh auf die Seite von: