Von Stephanie Neuberger 0
Nah bei ihrem Freund

Taylor Swift kauft Haus in der Nähe der Kennedys

Taylor Swift könnte irgendwann eine echte Kennedy werden. Die Sängerin datet seit einiger Zeit, Connor Kennedy. Nun kaufte die Sängerin ein Haus in der Nähe der Familie ihres Freundes. Es sieht ganz danach aus, als wäre es etwas Ernstes.


Taylor Swift und Connor Kennedy sind ein Paar. Die beiden verbringen viel Zeit miteinander und ihr Freund soll sogar auch schon ihre Eltern kennengelernt haben. Jetzt hat Taylor ein neues Haus gekauft. Dies liegt in der Nachbarschaft von Connors Familie. Seine Oma wohnt zum Beispiel genau gegenüber von Swifts neuem Domizil. ein Makler bestätigte gegenüber dem People Magazin, dass die Sängerin das Anwesen gekauft hat. "Es hat eine schöne Lage und ist genau auf der anderen Straßenseite von Connor und den Kennedys", erklärte der Makler. "Es ist ein wunderschönes Haus. Sie bekommt ein tolles Zuhause für einen fairen Preis."

Mit "fairen Preis", den Taylor Swift für das Haus bezahlt hat, meint der Makler 4,9 Millionen Dollar. Dafür bekommt die Sängerin sieben Schlafzimmer und fünf Bäder. Außerdem besitzt die Grammy-Gewinnerin noch weitere Häuser in Beverly Hills und Nashville. Ganz offenbar ist es etwas ernstes zwischen Taylor und Connor. Immerhin zieht sie in seine Nähe. Das junge Glück hat bereits eine schwere Zeit hinter sich. Denn die Mutter des 18-jährige begann vor ein paar Wochen Selbstmord. Im Mai starb seine Mutter Mary, in dieser Zeit war seine Freundin für Connor da. "Taylor war für ihn wirklich eine Schulter zum Anlehnen", berichtet eine Quelle gegenüber dem US Magazin.

Ob Connor Kennedy endlich der Richtige für Taylor Swift ist, die bereits mit Jake Gyllenhaal, John Mayer und Taylor Lautner liiert war, bleibt abzuwarten. Aber der Häuserkauf spricht dafür, dass es ihr sehr ernst ist.


Teilen:
Geh auf die Seite von: