Von Mark Read 0

Taylor Swift hat „Jungsverbot“


Hat nun die süße Tayler Swift eine heimliche Liebelei mit dem Serienstar Cory Monteith? Laut Insidern hat die junge Sängerin eigens von ihrer Mutter ein Verbot sich mit Jungs zu treffen. Das Verabredungsverbot wird von Taylors Mutter streng überwacht. Mami ist ja bekannt dafür, dass sie ihrer Tochter schon des Öfteren ein Verbot verhängt hat. Das Letzte war ein ausgesprochenes Tattoo-Verbot.

Nun, wer ständig Verbote erteilt bekommt, der schweigt ja bekanntlicherweise. So auch Taylor Swift. So erzählte sie einfach Mutter Andrea nichts von ihrem angeblichen „Lover“. Taylor soll schwer in den Serienstar Cory Monteith verschossen sein. Die Romanze soll schon über einen längeren Zeitraum am Laufen sein…

Mutter Andrea wünscht sich, dass sich die erfolgreiche Sängerin nur auf ihre Karriere im Musik-Business konzentriert. Doch ihre „Kleine“ ist schon mehr als erfolgreich, denn sie gewann in diesem Jahr den „People Choice Award“. Bei der Grammy-Verleihung wurde sie sogar mit vier Auszeichnungen bedacht. Das müsste eigentlich auch der ehrgeizigen Mutter ausreichen!? Schließlich ist Taylor Swift letztendlich auch nur ein junges Mädchen, das sich ganz normal verlieben möchte. Was hätte denn die Mama sonst gegen diesen jungen Mann vorzubringen, wenn sie nun doch von der kleinen Liebelei erfahren würde? Taylor Swift hat ihn jedenfalls, laut Freunden, sehr lieb, und denkt auch, dass es eine längere Beziehung mit Cory werden könnte.

Wenn da mal nicht nur wieder eine zu ehrgeizige Mutter ihre Besitzansprüche geltend machen möchte…


Teilen:
Geh auf die Seite von: