Von Sabine Podeszwa 0
Taylor Swift entsorgte Fanpost?

Taylor Swift: Fanpost in den Müll geschmissen

Taylor Swift hat offenbar unzählige Briefe ihrer Fans ungeöffnet auf den Müll geschmissen. Ihr Management äußerte sich bereits und behauptet, dass das ein Versehen war.


Taylor Swift und ihrem Management scheint  ein kleiner Fauxpas passiert zu sein. In einem Container in der Nähe von Nashville wurden nun hunderte von Fanbriefen gefunden, die an Taylor adressiert waren. Dass die Sängerin sich nicht jeden Brief übers Bett hängt, dürfte jedem klar sein, doch diese Briefe waren zum größten Teil gar nicht geöffnet. Dies wirft natürlich ein denkbar schlechtes Licht auf Taylor Swift. Sollte es sich tatsächlich so verhalten, dass Taylors Fans sich die Mühe machen, ihr Briefe zu schreiben und die Sängerin diese ungeöffnet wegschmeißt?

Taylors Sprecherin bemüht sich nun laut Stern um Schadensbegrenzung. Sie sagte, dass dies bei tausenden von Briefen am Tag schon mal passieren könnte. Die gelesene Post würde zum recyclen weggegeben werden und da wären die anderen Briefe offenbar dazwischen geraten. Eine Absicht stehe jedenfalls nicht dahinter.

Eine peinliche Angelegenheit für Taylor Swift. Bleibt zu hoffen, dass ihre Fans ihr dieses Missgeschick nicht übel nehmen, schließlich hat sie ihnen ihre Karriere zu verdanken. Auch wenn Taylor die Briefe nicht alle selbst lesen kann, sollte doch gewährleistet sein, dass sie nicht ungeöffnet auf dem Müll landen.


Teilen:
Geh auf die Seite von: